Stadtplan Leverkusen
10.06.2006 (Quelle: KulturStadtLev)
<< OB sichert dem Evangelischen Kirchentag 2007 Unterstützung zu   Theatersport-WM – Improvisationstheater beim Morsbroicher Sommer >>

Fußballfieber nach Noten


Chornachmittag Morsbroicher Sommer

Der Morsbroicher Sommer steht in diesem Jahr unter dem Motto "Sommer mit zwei Halbzeiten". Genau: Damit können nur die beiden Halbzeiten während und nach der Fußball-Weltmeisterschaft gemeint sein. Ehrensache, dass auch der Morsbroicher Sommer zum Thema Fußball etwas zu sagen hat. Zum Beispiel beim traditionellen Chornachmittag, der sich in diesem Jahr ganz dem Thema Fußball verschrieben hat.

"Buenos días Argentina" sang Udo Jürgens gemeinsam mit der Fußball-Nationalmannschaft von 1978. "Fußball ist unser Leben" vertonte die Nationalmannschaft von 1974 ihren Auftritt bei der WM. Im Schlosspark wird Kurt Stichnoth die Chöre zum Mitsingen dieser und anderer Fußballklassiker animieren, selbst bekannte Fußball-Lieder zum Besten geben und sich zwischendurch in bewährter Art als Entertainer betätigen.

Eingeladen sind der "Frauenchor Bayer Leverkusen" und die "Sängervereinigung 1882 Leverkusen-Manfort". Natürlich singen diese Chöre nicht nur vom Fußball, sondern schöpfen aus dem Repertoire der beliebten Melodien ihres langjährigen Schaffens. Die musikalische Begleitung des Nachmittags übernehmen Papa Joe's Jazzmen unter der Leitung von Didi Zander.

Morsbroicher Sommer 2006
Chornachmittag
18. Juni 2006, 14.00 bis 16.00 Uhr
Eintritt frei!

Schlosspark Morsbroich
Gustav-Heinemann-Str. 80
51377 Leverkusen-Alkenrath
KulturStadtLev


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 15.10.2016 00:58 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter