Stadtplan Leverkusen
25.11.2005 (Quelle: Polizei)
<< Der Don Kosaken Chor Wanja Hlibka kommt nach Leverkusen!   Simone Solga in der Kolonie Eins >>

Trotz Gelb in die Kreuzung gefahren


Am Donnerstag gegen 18.55 Uhr, kam es auf der Kreuzung Willy-Brandt-Ring/Carl-Duisberg-Straße in Wiesdorf zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person und einem Sachschaden von etwa 13.000 Euro.

Eine 55-jährige Autofahrerin befuhr die Carl-Duisberg-Straße in südliche Richtung und beabsichtige ihre Fahrt geradeaus fortzusetzen.
Nach ihren eigenen Angaben zeigte die Ampel Gelblicht. Da sie Angst hatte beim Bremsen in die Kreuzung zu rutschen, gab sie Gas, um den Bereich schnell zu passieren.

Im Kreuzungsbereich kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Von rechts kommenden Autofahrer, der vom Willy-Brandt-Ring nach links abbog. Nach seinen Angaben zeigte die Ampel für ihn Grünlicht.

Die Autofahrerin wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Dort konnte sie nach ambulanter Behandlung entlassen werden.
Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 22.10.2006 12:04 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter