Stadtplan Leverkusen
19.10.2005 (Quelle: Polizei)
<< „Busstraße“ kann ab 28. Oktober wieder genutzt werden   Landesgartenschaublumen schmücken Leverkusen >>

Einbrecherpaar auf frischer Tat gestellt


Aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass zwei Wohnungseinbrüche in Leverkusen geklärt werden konnten.

Die Zeugen hörten am späten Dienstagabend das Klirren einer Fensterscheibe und konnten beobachten, dass zwei Personen durch ein Fenster in eine Wohnung auf der Elisabeth-von-Thadden-Straße in Alkenrath einstiegen. Sofort benachrichtigen sie über Notruf die Polizei.

Als die Beamten am Tatort eintrafen, entdeckten sie sofort die eingeschlagene Scheibe der Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Auch sie mussten durch das Fenster in die Wohnung klettern. Nach einer kurzen Suche fanden sie auch die Einbrecher. Der 30-jährige Mann und seine 20-jährige Mittäterin hatten sich hinter einer Couch versteckt und wurden sofort festgenommen.

Bereits 90 Minuten vorher war die Polizei zu einem Wohnungseinbruch auf der Scharnhorststraße gerufen worden. Auch hier war eine Scheibe eingeschlagen, offensichtlich hatten die Täter aber nichts entwendet. Am Tatort konnte durch den Erkennungsdienst eine Schuhsohlenspur gesichert werden. Der Vergleich mit den Schuhen des festgenommen Einbrechers verlief eindeutig positiv, so dass auch diese Tat aufgeklärt werden konnte.

In ihren Vernehmungen gab das Kölner Pärchen den ersten Einbruch zu, während sie die Tat auf der Scharnhorststraße abstritten. Beide sind schon wegen ähnlicher Delikte vorbestraft und werden heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Köln dem Haftrichter am Amtsgericht Leverkusen vorgeführt.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 28.11.2008 16:59 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter