Stadtplan Leverkusen
23.06.2005 (Quelle: Bayer)
<< 4. Bayer-Cup der Rhythmischen Sportgymnastik am 02. Juli in Kurt-RieƟ-Halle   Helmut Nowak CDU-Bundestagskandidat >>

Tunnelsperrung für Werksverkehr


Zwei- bis dreitausend LKWs nutzen im Bayer Chemiepark Leverkusen täglich den unter der B 8 verlaufenden Tunnel zwischen Autohof an der Carl-Duisberg-Straße und dem Chemiepark-Gelände. Hauptsächlich wird er von Schwerlastfahrzeugen befahren - die enorme Belastung bleibt somit nicht ohne Folgen. Nachdem der Verbindungstunnel bereits im vergangenen Sommer wegen der Tieferlegung der Fahrbahn für fünf Wochen außer Betrieb genommen werden musste, steht jetzt nochmals eine Vollsperrung aufgrund einer dringenden Mängelbeseitigung im Bereich der Beton-Fahrbahndecke an.

Vom 24. Juni, 18 Uhr bis Mitte Juli 2005 wird der Tunnel daher für den Werksverkehr im Bayer Chemiepark Leverkusen gesperrt.

LKW- und PKW-Verkehr
Damit der LKW-Verkehr zwischen Autohof und Chemiepark trotzdem fließen konnte, hatte man im Sommer letzten Jahres an der "B 8-Seite" des Autohofs eine provisorische Öffnung geschaffen, durch die die Verkehre, die B 8 kreuzend, über die Titanstraße und das Tor 5 in den Chemiepark ein- und ausfahren konnten. Diese Lösung hat sich so gut bewährt, dass man das Provisorium nicht wieder zurückbaute, sondern in Abstimmung mit den städtischen Ämtern als beampelte Notausfahrt ausbaute. Im Notfall kann somit der Werkschutz dieses Tor öffnen und auf Knopfdruck die Zusatz-Ampel auf dem Autohof und ein gesondertes Ampelprogramm auf dem städtischen Verkehrs-Computer aktivieren. Auf dieses System wird auch jetzt wieder zurückgegriffen. Zur Unterstützung der Regelung wird die Straße zwischen Tor 4 und Tor 5 - wie vor einem Jahr - nur einseitig aus Richtung Friedrich-Ebert-Straße befahrbar sein. Für den normalen PKW- und Anlieferungsverkehr bleibt das Tor 5 in dieser Zeit geschlossen. PKW-Fahrer können jedoch problemlos auf die Einfahrten an Tor 4 (ebenfalls Titanstraße) und 8 (Rheinallee) sowie Tor 2 und 3 (beide Kaiser-Wilhelm-Allee) ausweichen. Alternativ zur Titanstraße kann die B 8 über die Peschstraße und den Ludwig-Erhard-Platz erreicht werden.

Fußgänger und Radfahrer
Auch Fußgänger und Radfahrer sind von der Sperrung betroffen. Zwar bleibt Tor 5 grundsätzlich geöffnet, allerdings können die auch für Radfahrer ausgewiesenen Bürgersteige auf der Südseite der Titanstraße im Bereich des Tores nicht benutzt werden. Aus Sicherheitsgründen und um dem hohen Verkehrsaufkommen auszuweichen, sollten deshalb Tor 4 und Tor 1 genutzt werden. Gesperrt ist auch der Gehwegbereich im Bereich der Autohof-Notzufahrt auf der Ostseite der B 8.

Das für Chemiepark-Mitarbeiter zugängliche Drehkreuz Autohof/CD-Straße bleibt ebenfalls geschlossen.

Trotz der Tunnelsperrung und der LKW-Umleitung müssen die Verkehrsteilnehmer in diesem Sommer im Bereich des Bayer Chemieparks Leverkusen kaum mit Verkehrsbehinderungen rechnen. Baustellen gibt es hier derzeit nicht, und das neue "Straßensystem Wiesdorf Süd" ist seit Frühjahr dieses Jahres komplett fertig gestellt.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 27.10.2019 17:36 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet