Stadtplan Leverkusen
20.03.2004 (Quelle: KulturStadtLev)
<< Neue Ausschreibung für die Galerie im Forum läuft an   Orgelforum: Liebe in Finnland >>

Freitags Frei zeigt "Taxi Taxi"


Bei der letzten Aufführung von "Taxi Taxi" können die Zuschauer Taxigutscheine gewinnen

Am Freitag, den 26. März um 20.00 Uhr zeigt das Kulturbüro der KulturStadtLev die letzte Vorstellung der turbulenten Komödie "Taxi Taxi" im Agam-Saal des Forums. Mit etwas Glück können Zuschauer dann auch gleich im Taxi nach Hause fahren. Denn drei der Zuschauer erhalten – passend zum Stück – Taxigutscheine im Wert von insgesamt 150,00 €. Die Gutscheine wurden von der Firma Taxi-Ruf 3333 e.G. zur Verfügung gestellt.

Die Aufführung findet im Rahmen der Theaterreihe "Freitags Frei" statt, die im Herbst letzten Jahres angelaufen ist und freien Theatern die Möglichkeit bietet, sich einem größeren Publikum zu präsentieren.
Frühere Aufführungen von „Taxi Taxi“ fanden großen Anklang vor meist ausverkauftem Haus.

Der Taxifahrer und Bigamist John Smith lebt in Harmonie mit zwei Ehefrauen nach einem exakten Stundenplan an zwei Adressen bis ein Unfall alles durcheinander bringt und sein Doppelleben aufzufliegen droht. Mit Hilfe seines Freundes Stanley versucht John sich herauszureden, verstrickt sich dabei aber immer weiter in ein Geflecht phantastischer Ausreden und Lügen, in dem sich die harmlosen Ehefrauen Mary und Barbara in Transvestiten und hysterische Nonnen verwandeln und Stanley mal zu Kind, mal zum schwulen Verführer mutiert.

In einer Inszenierung von Bernd Vossen spielen Claudia Sowa, Mareike Heil, Patrick Steiner, Markus Cichowicz, Dirk Volpert, Micheal Peus und Andreas Weiland.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 28.06.2014 16:42 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter