Stadtplan Leverkusen
19.03.2004 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< „Wir für unsere Stadt“ weiter auf Rekordkurs   Bayer-Beschäftigte erhalten eine Sonderzahlung >>

Baustellen in Wiesdorf


Der Straßenbau in Wiesdorf und somit im Einzugsbereich der Landesgartenschau 2005 kommt nun in seine entscheidende Phase. Während die Projekte rund um den zukünftigen Kreisverkehr am Ludwig-Erhard-Platz fortgesetzt werden, beginnen nach Ostern der Neubau der Titanstraße sowie die Arbeiten an den Kreisverkehren Rheinallee/A 59 und am Westring/ Nobelstraße/L108 n.

Außerdem werden im Rahmen des diesjährigen Schwarzdeckenprogramms im Vorfeld zur Landesgartenschau bevorzugt Wiesdorfer Straßen saniert.

Insgesamt handelt es sich um folgende Einzelprojekte:

- Fortführung Neubau Peschstraße/Horst-Henning-Platz/Schießbergstraße (bis Ende 2004)
- Fortführung Neubau Europaring zwischen Etap-Hotel und Ludwig-Erhard-Platz (von März bis August 2004)
- Fortführung Umbau Friedrich-Ebert-Straße zwischen Ludwig-Erhard-Platz und Titanstraße (von September bis November 2004)
- Neubau Titanstraße (von März bis November 2004)
- Ausbau Kreisverkehr Rheinallee/A 59 (von Ende April bis Anfang Juli 2004)
- Ausbau Kreisverkehr Westring/Nobelstraße/L 108 n (von Mai bis Juli 2004)
- Schwarzdeckensanierungsarbeiten:
• Europaring zwischen Etap-Hotel und Rialtobrücke
• Friedrich-Ebert-Straße von der Stadtgrenze Köln bis zum Ludwig-Erhard-Platz
Albert-Einstein-Straße zwischen der Nobelstraße und der Großen Kirchstraße
Adolfsstraße zwischen der Dhünnstraße und der Carl-Leverkus-Straße
• Adolfstraße zwischen der Albert-Einstein-Straße und dem Haupteingang der Landesgartenschau
• Kreisverkehr Nobelstraße/Wöhlerstraße
• Nobelstraße ab Kreisel Dhünnstraße bis zur Peter-Grieß-Straße
• Große Kirchstraße
• Rheinallee von dem Anschluss des Neubaus Rheinallee bis zur Hauptstraße

Die Schwarzdeckensanierungsarbeiten in Wiesdorf werden mit zeitlichen Unterbrechungen zwischen April und Oktober durchgeführt werden.

Die Technischen Betriebe werden alle Anstrengungen unternehmen, alle Maßnahmen so zu koordinieren, dass der Verkehr möglichst nur gering beeinträchtigt wird. Da sich Behinderungen dennoch nicht ausschließen lassen, wird darum gebeten, den Bereich Wiesdorf, wenn möglich, zu umfahren. Zu den o.g. Einzelprojekten wird rechtzeitig gesondert berichtet.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 18.08.2018 22:19 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter