Stadtplan Leverkusen
19.09.2003 (Quelle: Bayer)
<< Wandern rund um Leverkusen   Rechts vor links nicht beachtet >>

Professor Dr. Fred-Robert Heiker neuer Präsident der Bayer-Philharmoniker





Professor Dr. Fred-Robert Heiker
Professor Dr. Fred-Robert Heiker ist seit Beginn der Kulturspielzeit 2003/2004 der Bayer AG Präsident der Bayer-Philharmoniker. Er hat diese Position von Herbert Kötter übernommen, der das Amt seit der Spielzeit 1997/1998 innehatte.
Fred-Robert Heiker wurde am 1. Juli 1949 geboren. Nach Chemiestudium und Promotion an der Universität Hamburg trat er 1980 bei der Bayer AG als Laborleiter im Werk Wupppertal ein. 1985 ging er zur Bayer-Tochtergesellschaft Miles Laboratories Inc., Elkhart/USA, wo er als Assistent des Senior Vice President Science & Technik tätig war. Nach seiner Rückkehr ins Bayerwerk Wuppertal im Jahr 1986 übernahm er die Leitung der Abteilung Chemische Forschung 3. 1988 wechselte er ins Bayerwerk Leverkusen, wo er Leiter der Abteilung Chemische Forschung 2 der Zentralen Forschung wurde. Zwei Jahre später kam Dr. Heiker zur Bayer Yakuhin, Osaka/Japan, und wurde hier Forschungsleiter als Mitglied der Geschäftsleitung. Nach seiner erneuten Rückkehr ins Bayerwerk Wuppertal im Jahr 1993 arbeitete er als Leiter der Chemischen Forschung Pharma, bevor er 1996 als Forschungsleiter des Geschäftsbereichs Pflanzenschutz ins Bayer-Landwirtschaftszentrum Monheim ging. Im Januar 2000 übernahm er die Leitung des Zentralen Servicebereichs Zentrale Forschung der Bayer AG. Im selben Jahr wurde Dr. Heiker zum Honorarprofessor auf dem Gebiet der medizinischen und phytomedizinischen Chemie an der Bergischen Universität/Gesamthochschule Wuppertal ernannt. Im Juli 2002 wurde er Leiter Konzernplanung und Controlling im Corporate Center der Bayer AG. Seit 1. Februar 2003 ist er verantwortlich für die Konzernentwicklung der Bayer AG.

Professor Dr. Heiker ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Herbert Kötter
Herbert Kötter wurde am 21. Februar 1944 in Kürten-Dürscheid geboren. Nach seinem Schulabschluss und einer kaufmännischen Ausbildung bei der Fa. Wilhelm Fröhlingsdorf in Bergisch Gladbach kam er 1962 zu Bayer, wo er zunächst in der Personalabteilung arbeitete. 1976 übernahm Kötter im Bayerwerk Dormagen die Leitung der Personalabteilung Angestellte, bevor er 1978 als Abteilungsleiter in die Zentrale Personalabteilung im Bayerwerk Leverkusen wechselte. Vier Jahre später wurde er Personalleiter des Bayerwerks Brunsbüttel. 1984 wurde er im Werk Leverkusen Abteilungsleiter in der Personalabteilung und 1990 Abteilungsleiter im Ressort Personalpolitik. Zwei Jahre später übernahm er hier die Ressortleitung Personalpolitik. 1995 wurde Kötter zum Ressortleiter Personalabteilungen der Bayer AG ernannt. Im Rahmen der Umstrukturierung des Unternehmens wurde er im Juli 2002 Leiter Human Resources Support & Services bei den Bayer Business Services (BBS) und am 1. Februar 2003 Leiter Bayer AG, Human Resources Deutschland, Personalpolitik. Am 1. September 2003 trat Kötter die Ruhephase der Altersteilzeit an.

Herbert Kötter ist verheiratet und hat drei Kinder.

Unter Kötters Präsidentschaft errangen die Bayer-Philharmoniker zahlreiche, viel beachtete Erfolge, z.B. auf ihren Konzertreisen in Laon (Frankreich, 1997), Brunsbüttel/ Itzehoe (1998, anlässlich des 25-jährigen Jubiläums von Bayer Brunsbüttel), Antwerpen (2000), Luzern (2001), Köln (Konzert im Gürzenich unter Anwesenheit von Bundespräsident Johannes Rau, 2001) und Warschau (2001).


Bilder, die sich auf Professor Dr. Fred-Robert Heiker neuer Präsident der Bayer-Philharmoniker beziehen:
00.09.2003: Professor Dr. Fred-Robert Heiker

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 29.05.2018 09:05 von leverkusen.
Bisherige Kommentare
Am 26.04.2012 um 02:37:29 schrieb Hans Werner Gößling:
Medikamente (Pagitate)
Sehr geehrte Damen und Herren, Hier in Thailand wird ein Medikament per Blistepack vertrieben Inhalt 10 Stück,Farbe weiss/gelb,draif steht ASPERIN ,der Rest ist in einer anderen Sprache,aber jetzt kommt es dieses Präarat wird anstatt PLAVIX vetrieben, ist das bei Ihnen bekannt,oder sind das mal wider Importe von China über Kabodcha ? Mit freundiche Grüssen Hans Werner Gößling

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter