Stadtplan Leverkusen
01.04.2003 (Quelle: WFL)
<< Telefonansagedienst   Internationale Jugendbegegnung vom 11. bis 22. August in England – Noch Plätze für Mädchen >>

Einladung zum Wirtschaftsforum in Leverkusens Partnerstadt Ratibor


Vom 19. bis 21. Juni soll in Leverkusens polnischer Partnerstadt Ratibor ein Wirtschaftsforum stattfinden. Oberbürgermeister Paul Hebbel hat hierfür die Schirmherrschaft übernommen und fordert die Leverkusener Unternehmen zu reger Beteiligung auf. "Wir wissen, dass es in Ratibor erheblichen Investitionsbedarf in den Bereichen Umweltschutz, Wasserwirtschaft und innovative Energien gibt", berichtet Paul Hebbel. "Dies kann eine Chance für Leverkusener Unternehmen sein, die für sich osteuropäische Märkte erschließen wollen". Aber nicht nur für Unternehmen dieser Branche ist das Wirtschaftsforum interessant. Auf polnischer Seite werden auch Unternehmen aus den Branchen Anlagen- und Maschinenbau, Elektroindustrie, Lebensmittel, Textil, Möbel/Holz, Chemie/Kosmetik, Verlag/Papierindustrie, Touristik und Finanzwesen anwesend sein. Eine gute Plattform, um Kooperationsbeziehungen aufzunehmen, meint auch Dr. Thomas Robbers, Geschäftsführer der WFL Wirtschaftsförderung Leverkusen GmbH, die das Wirtschaftsforum in Ratibor organisatorisch unterstützt. Um ihre Konkurrenzfähigkeit in einer globalisierten Wirtschaftswelt erhalten zu können, sind immer mehr Unternehmen gezwungen, sich auch in ausländische Märkte zu begeben. Die Stadt Leverkusen und die WFL unterstützen diesen Prozess. Unternehmen, die Interesse an einer Teilnahme haben, können sich informieren bei der WFL, Tel.: 0214/8331-0, E-Mail: info@wfl-leverkusen.de


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 16.03.2018 23:02 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter