Stadtplan Leverkusen
15.08.2002 (Quelle: Polizei)
<< Totalschaden nach Unfall   Nach dem Unfall geflüchtet >>

Mit dem Fahrrad gestürzt


Ein 28-jähriger Radfahrer erlitt leichte Verletzungen, als er in Schlebusch stürzte.

Der junge Mann war in der Nacht zu Donnerstag zusammen mit Freunden auf seinem Fahrrad unterwegs. Als er auf dem Radweg entlang der Herbert-Wehner-Straße fuhr, stürzte er nach eigenen Angaben über ein Baumstamm, der quer über dem Radweg lag. Dabei zog er sich Verletzungen zu, die in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden mussten.

Als Polizeibeamten ihn im Krankenhaus zu dem Unfallgeschehen befragten, stellten sie Alkoholgeruch bei dem Radler fest. Ein Alkotest ergab einen Wert von etwa 0,6 Promille. Bei der anschließenden Absuche des Radweges konnten keine unfallrelevanten Spuren festgestellt werden, die die Schilderungen des Radfahrers bestätigten.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 02.12.2006 09:21 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter