Stadtplan Leverkusen
10.02.2002 (Quelle: Polizei)
<< Impressionen vom Schlebuscher Karnevalszug   Internetzscene 218 im Netz >>

Verkehrsunfälle und ähnliches


Verkehrsunfall mit leichtem Personenschaden, Fr. 08.02.2002, gegen 9:47 Uhr, Von-Knoeringen-Straße/Karl-Jaspers-Straße/Rudolf-Breitscheid-Straße

Zur Unfallzeit fuhr eine 56-jährige Leverkusenerin mit ihrem Pkw auf der Karl-Jaspers-Straße und wollte nach links auf die von-Knoeringen-Straße einbiegen. Dabei übersah sie den entgegenkommenden, vorrangberechtigten Pkw eines 34-jährigen. Beim Abbiegen kam es zum Zusammenstoß, wobei der Beifahrer des bevorrechtigten Pkw leicht verletzt wurde. Er wird sich selbständig in ärztliche Behandlung begeben.

Verkehrsunfall mit leichtem Personenschaden, Sa. 09.02.02. gegen 20:23 Uhr, Hauptstraße/Nobelstraße

Zur Unfallzeit fuhr ein 64-jähriger mit seinem Pkw auf der Hauptstraße und weiter auf der Nobelstraße in Richtung Wöhlerstraße. Wenige Meter hinter der Kurve Hauptstraße/Nobelstraße überquerte ein 60-jähriger Fußgänger die Fahrbahn der Nobelstraße. Der 64-jährige sah den Fußgänger zu spät, so daß es zu einem Zusammenstoß kam, bei dem der 60jährige leicht verletzt wurde. Er wurde ambulant im Klinikum behandelt. Da bei dem Fußgänger Alkoholgeruch in der Atemluft wahrgenommen wurde, mußte ihm auch eine Blutprobe entnommen werden. Ein Vortest ergab einen Wert von 2,5 o/oo.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am 08.02.2002, um 16:25 Uhr, wurde auf der Düsseldorfer Straße ein 16-jähriger Schüler mit einem Kleinkraftrad angehalten. Eine Überprüfung ergab, daß der Schüler nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.
Gegen ihn wurde Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis erstattet.

Alkoholisierter Pkw-Fahrer verursachte Verkehrsunfall

Am 08.02.02, um 16:13 Uhr, bemerkte ein 31-jähriger Pkw-Fahrer auf der Langenfelder Straße (Hitdorf), den Bremsvorgang des vor ihm fahrenden Pkw zu spät und fuhr auf dieses Fahrzeug auf. Es entstand ca. 4.000 Sachschaden.
Der Unfallverursacher stand unter Alkoholeinfluß. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.
Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Fahren unter Alkoholeinfluß

Am 09.02.2002, um 17:25 Uhr, wurde auf der Bracknellstraße ein 43 Jahre alter Mofa-Fahrer angehalten. Der Fahrer stand unter Alkoholeinfluß. Auf der Polizeiwache Opladen wurde dem Fahrer eine Blutprobe entnommen und eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr gefertigt.

Verkehrsunfall mit Flucht

In der Zeit vom 07.02.02., 17:00 Uhr bis zum 08.02.02, 06:00 Uhr verursachte ein unbekannter Fahrzeugführer auf der Lützenkirchener Straße in Höhe der Hausnr. 410 einen Verkehrsunfall. Ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern, entfernte sich der Verursacher vom Unfallort.
Sachdienliche Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat unter Telefonnummer 0214/377-2385 entgegen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 21.10.2006 11:43 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter