Bayer-Lederchemikalien – von der Rohhaut bis zur Pflege

Tanning Tech 2001, 6. bis 9. November, Bologna, Halle 34, Stand D 21
Neue Produkte für Hydrophobierung in allen Einsatzbereichen

Archivmeldung aus dem Jahr 2001
Veröffentlicht: 19.09.2001 // Quelle: Bayer

Foto Bayer AGWasserpfützen als große Versuchung – für ungetrübten Spielspaß sorgt Xeroderm®, die Polyacrylatemulsion von Bayer für die Herstellung von extrem wasserdichten und dabei atmungsaktiven Ledern.
Von der Rohhautkonservierung über die Gerbung und Zurichtung bis zur Lederpflege – auf der Tanning Tech 2001 in Bologna stellt die Bayer AG gemeinsam mit Rohm and Haas Lederchemikalien für nahezu alle Bereiche vor. Verschiedene Leder demonstrieren die Einsatzmöglichkeiten neuer und bewährter Produkte. Im Vordergrund steht die neue Palette Xeroderm®: Schuhober- und Bekleidungsleder lassen sich damit wasserdicht und gleichzeitig Wasserdampf durchlässig ausrüsten – was einen angenehmen Tragekomfort bedeutet. Eine weitere Annehmlichkeit: Getreu dem diesjährigen Messemotto "Feel fine" lädt ein Leder-Massagesessel gestresste Messebesucher zum (Wohl-) Fühlen ein.

Auf dem Messestand werden zahlreiche neue Produkte vorgestellt: beispielsweise Tanigan SR, ein anionischer, synthetischer Hilfsgerbstoff mit neutralisierender Wirkung zur Reduktion von freiem Formaldehyd und Vorbeugung des Enstehens von hexavalentem Chrom im Leder.

Das neue Produkt Xeroderm P-AF ist eine anionische wässrige Polyacrylatemulsion für die Herstellung von Ledern mit extrem hoher Wasserdichtigkeit. In Kombination mit der neuen wasserdispergierbaren Silikonemulsion Xeroderm S-AF kann die mechanische Wasserdichtigkeit in hydrophoben Systemen optimiert werden. Auf metallsalzhaltige Produkte kann verzichtet werden. Die Fixierung erfolgt nur mit Ameisensäure.

Für die Nachgerbung der unterschiedlichsten Lederarten wurde das neue pulverförmige Acrylatpolymer Leukotan SD 2000 entwickelt. Und auch für die Färbung der gängigsten Ledertypen gibt es mit dem rotstichigen Farbstoff Baygenal Schwarz TDR etwas Neues.

Darüber hinaus werden neue Produkte aus den bewährten Sortimenten Aquaderm®, Baygen®, Bayderm® und Primal® herausgestellt. Beispielsweise die Vernetzer auf Isocyanatbasis: Aquaderm XL 80 für wässrige Zurichtungen zur Verbesserung der physikalischen Eigenschaften und Baygen Härter V für ein vereinfachtes 2K-Baygen-Lacksystem.

Die Produkpalette Bayderm beinhaltet wässrige Dispersionen eines aliphatischen Polyurethans. Bayderm Bottom 51 UD eignet sich in Grundierungen für alle Lederarten mit guter Hitzevergilbungsechtheit sowie zur Verbesserung der Haftung und des Prägeverhaltens. Bayderm Finisch 61 UD und Bayderm Finish 71 UD eignen sich für lichtechte und hitzebeständige Appreturen mit guten physikalischen Eigenschaften und glattem Oberflächengriff. Ersteres kann anteilig auch in Grundierungen eingesetzt werden.

Mit den neuen Acrylatbindern aus der Reihe Primal stehen ausgezeichnete Produkte für die Grundierung zur Verfügung: Primal SCL-400 ist ein weicher, gut deckender Acrylatbinder für Grundierungen von Leder mit guter Knickfestigkeit. Primal SCL-385 ist ein weicher, hoch konzentrierter Acrylatbinder für die Grundierung stark geschliffener Leder.

Eine attraktive Möglichkeit, Leder für die Automobil- und Möbel- sowie Bekleidungsindustrie mit einem "gepflegten Duft" zu versehen, bietet Euderm® Aroma. Die wässrigen Mikrokapseldispersionen dienen der Ausrüstung von Leder mit verschiedenen, lang anhaltenden Dufteffekten.

Damit Lederwaren ihre guten Produkteigenschaften lange behalten, steht dem Endverbraucher die neue Pflegemittelserie "Keep Fine" zur Verfügung. Als Neutral- oder Farbschaum gibt es eine reichhaltige Auswahl für Glatt- und Nubukleder.

Ein Kooperationsvertrag, der im Frühjahr 2001 mit Seta S/A über den Vertrieb von Vegetabilgerbstoffen abgeschlossen wurde, erweitert das Produktsortiment für Nassarbeiten. Die vorläufige Produktpalette besteht aus sechs Mimosaextrakten und drei Hilfsmitteln für Gerbung und Nachgerbung. Die Produkte werden unter den Handelsnamen der Firma Seta vermarktet.

Bayer beliefert die Lederindustrie seit mehr als 100 Jahren mit hochwertigen Chemiewerkstoffen und bietet den Kunden weltweit Unterstützung beim Einsatz der umfassenden Produktpalette. Rund um den Globus sind Anwendungs- und Forschungszentren für individuelle Kundenbetreuung verteilt. Neben der ökonomischen Optimierung der Produktion und Anwendung der Lederchemikalien hat auch Ökologie und Arbeitssicherheit im Sinne von Responsible Care höchste Priorität.

Umfangreiche Produktinformationen und alles Wissenswerte über Leder findet man im Internet unter "www.bayerleather.com".


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.200

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Bayer"


Top 10 Artikel

der letzten 4 Wochen

Platz 1 / 617 Aufrufe

Leverkusen: Städtische Erzieherinnen und Erzieher erhalten ab Juli mehr Gehalt - Stadt beschließt einheitliche Höhergruppierung

lesen

Platz 2 / 563 Aufrufe

Leverkusen: Vermisste 16-Jährige - Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Gütersloh

lesen

Platz 3 / 562 Aufrufe

Warnstreik im ÖPNV: wupsi am Donnerstag, den 15.02.2024 ganztägig bestreikt

lesen

Platz 4 / 559 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 444 Aufrufe

Leverkusen: Nur noch eingeschränkte Verzehrempfehlung in der Opladener Neustadt

lesen

Platz 6 / 444 Aufrufe

Unaufhaltsame BAYER GIANTS Leverkusen: Siegreich trotz Herausforderungen in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB 2023/24

lesen

Platz 7 / 443 Aufrufe

Änderungen der Abfuhrtermine in Leverkusen während der Rosenmontagswoche

lesen

Platz 8 / 442 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 9 / 343 Aufrufe

GIANTS und Currenta: Gemeinsam für den Standort Leverkusen

lesen

Platz 10 / 337 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen