Bürgerstiftung Leverkusen sammelt Spenden für israelische Partnerstadt

Mit finanzieller Hilfe aus Leverkusen können Notunterkünfte für die Zivilbevölkerung saniert werden
21.10.2023 // Quelle: Bürgerstiftung Leverkusen
Bürgerstiftung Leverkusen sammelt Spenden für israelische Partnerstadt // Grafik: Bürgerstiftung Leverkusen

Automatische Zusammenfassung i

Die Bürgerstiftung Leverkusen sammelt Spenden für ihre israelische Partnerstadt Nof HaGalil, die unter den Angriffen im Krieg in Israel leidet. Der Bürgermeister von Leverkusen betont die tiefe Sorge um ihre israelischen Freunde und bietet schnelle und unbürokratische Hilfe an. Die gemeinnützige Stiftung hat ein Spendenkonto eingerichtet, um humanitäre Einrichtungen in Nof HaGalil zu unterstützen, wie die Instandsetzung von Notunterkünften. Der Vorsitzende der Stiftung hofft, dass die Spenden dazu beitragen können, den Menschen in Nof HaGalil einen sicheren Zufluchtsort zu bieten und das Leid der Zivilbevölkerung zu verringern.

Leverkusen, 20. Oktober 2023. Bereits seit 1980 ist Leverkusen städtepartnerschaftlich mit Nof HaGalil in Israel verbunden; in dieser Zeit sind viele persönliche Freundschaften entstanden. Der Krieg in Israel, das unvorstellbare Leid der Zivilisten, hat bei uns in Leverkusen und weltweit tiefes Bestürzen ausgelöst.
Auch Nof HaGalil, im Norden des Landes gelegen, ist unmittelbaren Angriffen ausgesetzt.

Schnell und unbürokratisch helfen

Kürzlich hat ein persönlicher Hilferuf von Ronen Plot, Bürgermeister unserer israelischen Partnerstadt, das Büro des Oberbürgermeisters erreicht. „Wir sind sehr in Sorge um unsere israelischen Freunde“, so Uwe Richrath. „Die Behörden vor Ort tun alles Menschenmögliche, um ihre Bürgerinnen und Bürger zu schützen. Dabei brauchen sie dringend Hilfe. Wir stehen daher bereit, um schnell und unbürokratisch zu helfen.“

Die gemeinnützige Bürgerstiftung Leverkusen hat ein Spendenkonto zugunsten unserer israelischen Partnerstadt eingerichtet:
Bürgerstiftung Leverkusen
DE34 3755 1440 0200 9662 73
Verwendungszweck: Hilfe für Nof HaGalil

Das Geld kommt humanitären Einrichtungen in Nof HaGalil zugute: Beispielsweise können Notunterkünfte mit der Unterstützung aus Leverkusen schnellstmöglich instand gesetzt und wieder geöffnet werden.

Menschen helfen, mit denen wir uns verbunden fühlen

Markus Grawe, Vorsitzender des Stiftungsvorstandes: „Mit den Spenden können wir dazu beitragen, für Menschen, mit denen wir uns verbunden fühlen, einen sicheren Zufluchtsort zu schaffen. Ich wünsche mir sehr, dass wir auf diese Weise einen kleinen Beitrag leisten können, um das unvorstellbare Leid der Zivilbevölkerung zu verringern.“
Themen aus dem Artikel: Bürgerstiftung

Kategorie: Soziales
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 526

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Bürgerstiftung Leverkusen"


Top 10 Artikel

der letzten 4 Wochen

Platz 1 / 643 Aufrufe

Leverkusen: Städtische Erzieherinnen und Erzieher erhalten ab Juli mehr Gehalt - Stadt beschließt einheitliche Höhergruppierung

lesen

Platz 2 / 580 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 3 / 580 Aufrufe

Änderungen der Abfuhrtermine in Leverkusen während der Rosenmontagswoche

lesen

Platz 4 / 580 Aufrufe

GIANTS und Currenta: Gemeinsam für den Standort Leverkusen

lesen

Platz 5 / 580 Aufrufe

Leverkusen: Nur noch eingeschränkte Verzehrempfehlung in der Opladener Neustadt

lesen

Platz 6 / 580 Aufrufe

Unaufhaltsame BAYER GIANTS Leverkusen: Siegreich trotz Herausforderungen in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB 2023/24

lesen

Platz 7 / 580 Aufrufe

Mit dem Zug zum Karneval nach Köln: Zusätzliche Verbindungen und Spezialtickets

lesen

Platz 8 / 579 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 9 / 579 Aufrufe

Leverkusen: Vermisste 16-Jährige - Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Gütersloh

lesen

Platz 10 / 579 Aufrufe

Warnstreik im ÖPNV: wupsi am Donnerstag, den 15.02.2024 ganztägig bestreikt

lesen