Bombenfund: 500 - 600 Anwohner betroffen – Evakuierung läuft an


Archivmeldung aus dem Jahr 2016
Veröffentlicht: 08.12.2016 // Quelle: Stadtverwaltung

Nach dem Fund einer 5-Zentner- Fliegerbombe im Bereich Quettinger Straße / Ecke Campusallee in Opladen wurde nun das Evakuierungsgebiet festgelegt. Die Evakuierung läuft derzeit an. Wohn- und Betriebsgebäude in folgenden Bereichen sind betroffen:

- Werkstättenstraße, Campusallee, Am Handwerkerhof, Bahnstadtchaussee
- Torstraße
- Quettinger Straße (nur teilweise)
- Humboldtstraße
- Friedrich-List-Straße
- Adalbertstraße
- Ottostraße
- Dieselstraße
- Karl-Wingchen-Straße
- Robert-Koch-Straße
- Wilhelmstraße

Von der Evakuierung sind rund 500 - 600 Anwohner betroffen. Betroffene Anwohner werden gebeten, sich zum Berufskolleg Stauffenbergstraße zu begeben, dort ist eine Anlaufstelle eingerichtet. Ein Busdienst für betroffene Anwohner, die die Schule nicht fußläufig erreichen können, wird eingerichtet.

Nicht gehfähige Personen können sich an die Leitstelle der Feuerwehr wenden unter Tel. 0214 / 19 222.

Sperrstellen werden aktuell festgelegt. Die Sperrung erfolgt ab 14.30 Uhr. Der Verkehr in der Humboldtstraße kann weiterfließen. Der Bahnverkehr ist derzeit ebenfalls nicht betroffen.

Mit der Entschärfung des Blindgängers soll abhängig vom Zugverkehr gegen 16.30 Uhr begonnen werden.


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.820

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Stadtverwaltung"

Weitere Meldungen