BAYER GIANTS: Nächste Hürde: Es geht ins Frankenland

Die BAYER GIANTS Leverkusen reisen am 6. Spieltag der Saison 2022/23 in den Süden der Republik. Gegner am Freitag, 04.11.2022, um 19 Uhr, sind die Nürnberg Falcons.

Archivmeldung aus dem Jahr 2022
Veröffentlicht: 03.11.2022 // Quelle: Bayer Giants
Ein Basketball auf einem dunklen Hintergrund // Foto: DALL-E

Vier Niederlagen in Serie haben die Basketballer unter dem Bayer-Kreuz lange nicht mehr erlebt. Der deutsche Rekordmeister verlor zuletzt verdient mit 82:94 gegen die WWU Baskets Münster und steht im Tabellenkeller der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA. Dennoch geben sich die „Giganten“ nicht auf und arbeiten hart: „Wir beschäftigen uns intensiv mit dem Geschehen in den vergangenen Wochen und natürlich sind wir mit den Ergebnissen nicht zufrieden“, sagt Coach Hansi Gnad mit ernster Miene. „Die Situation ist für alle Beteiligten schwer und der Druck ist hoch. Natürlich möchten die Jungs es besser machen, aber das ist aktuell leider nicht so einfach. Was ich allen Fans versprechen kann ist, dass wir im Training an unseren Fehlern arbeiten und schnellstmöglich zurück in die Erfolgsspur möchten.“

Ob dies bereits am 6. Spieltag erfolgen wird, ist schwierig zu beurteilen, schließlich bekommen es die GIANTS mit einem starken Gegner zu tun. Die Nürnberg Falcons BC stehen mit einer Bilanz von zwei Siegen und drei Niederlagen auf dem 10. Tabellenplatz in der Liga, allerdings ließen die Franken zuletzt aufhorchen. Die Jungs von Trainer Vytautas Buzas verloren nur knapp gegen das Topteam von Medipolis SC Jena mit 80:83. Aktuell bester Scorer der Falken ist ein altbekannter: Sheldon Eberhardt. Der Flügelspieler, welcher von 2019 bis 2021 für die BAYER-Korbjäger aktiv war, erzielt im Durchschnitt 12,0 Punkte pro Spiel und ist nur schwer zu bremsen. Gegen Jena absolvierte Eberhardt mit 19 Zählern und fünf Rebounds sein bis dato bestes Saisonspiel. 11,8 Punkte pro Partie erzielt Thomas Wilder im Schnitt. Der Point Guard wird einigen Fans in Basketball-Deutschland bekannt sein, lief er 2018/19 zwei Mal für die MHP Riesen Ludwigsburg in der easyCredit-BBL auf. Zweistellig scoren des Weiteren der routinierte Big-Man Jonathan Maier (10,2 PpS) und der US-Amerikaner Jackson Kreuser (10,2). Übrigens: Auch Ferenc Gille, BAYER GIANT in der Saison 2021/22, läuft für die Nürnberger auf und hat sich als solider Rollenspieler etabliert (Einsatzzeit: 16 Minuten pro Spiel). Für Headcoach Hansi Gnad und seine Schützlinge werden die Aufgaben in der Liga nicht einfacher: „Es wartet ein nächster harter Brocken auf uns, der sehr schwer zu bezwingen sein wird“, erzählt der 59-Jährige. „Sechs Spieler markieren im Schnitt acht oder mehr Punkte pro Spiel, was die Ausgeglichenheit des Kaders deutlich widerspiegelt. Die Falcons spielen diszipliniert, mit viel Energie und sind nur schwer zu stoppen, wenn sie einmal ans Laufen gekommen sind. Sheldon und Ferenc kennen wir aus ihrer Leverkusener Zeit und beide wissen in Nürnberg zu überzeugen. Dazu kommen Spieler wie Jonathan Maier, einer der besten Center der Liga, die US-Amerikaner Thomas Wilder und Jackson Kreuser oder auch der Litauer Justinas Ramanauskas. Allesamt sind brandgefährlich im Scoring. Unser Ziel ist es, dass wir dem Gegner seine Stärken nehmen und in der Offensive für Gefahr sorgen. Wir wollen einen Schritt in die richtige Richtung machen.“

Die Partie wird am morgigen Abend in der Lobby des Lindner Hotels an der BayArena im Rahmen eines „Public Viewing“ übertragen. Des Weiteren kann die Begegnung auch im Livestream unter www.sportdeutschland.tv kostenfrei verfolgt werden. Statistiken gibt es auf der Seite der BARMER 2. Basketball Bundesliga.


Ort aus dem Stadtführer: BayArena, Bayer-Kreuz
Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129
Themen aus dem Artikel: Falken, Nürnberg Falcons

Kategorie: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.007

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Bayer Giants"

Weitere Meldungen