Stadtplan Leverkusen
17.03.2011 (Quelle: Junge Union Leverkusen)
<< Ganzheitliches Supply-Chain-Management für lateinamerikanische Wachstumsindustrien   Friedhof Manfort: Treppenanlage zum tiefer liegenden Ruhegarten >>

Junge Union Leverkusen für Denkmalschutz


Bayerkreuz muss langristig erhalten bleiben

Mitglieder des Arbeitskreises Inhalt der Jungen Union Leverkusen befürworten, dass das Leverkusener Bayerkreuz unter Denkmalschutz gestellt wird.

Damit unterstützt die Junge Union Leverkusen auch den Vorschlag der SPD Leverkusen. Man müsse zu manchen kommunalpolitischen Themen die Meinung des politischen Gegners unterstützen und gelten lassen, wenn es um das Wohl der Stadt geht, teilte JU- Pressesprecher Lucas Melzig mit. Dieser Vorschlag ist sinnvoll und wird von uns unterstützt!

Nachdem die Medienfassade gescheitert ist, muss das Bayerkreuz als "Symbol und Wahrzeichen" der Stadt langfristig gesichert und damit unter Denkmalschutz gestellt werden, sagte Melzig. Viele Menschen verbinden Leverkusen mit dem Bayerkreuz und für die Leverkusener Einwohner ist es ein markantes und traditionelles Wahrzeichen.

Die Junge Union Leverkusen setzte sich schon 2007 erfolgreich für den Nicht- Abriss des Kreuzes ein.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter
Letzte Änderung am 18.03.2011 10:30 von leverkusen.