Stadtplan Leverkusen
22.12.2006 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< ARS VITALIS Vorpremiere im Lindenhof am 10. und 11. Januar fällt krankheitsbedingt aus   Studiobühne mit "Mr. Pilks Irrenhaus" zu Gast bei "Freitags Frei" >>

Weihnachtsgrüße an „Patenkinder“


Weihnachtspost sandte Oberbürgermeister Ernst Küchler auch in diesem Jahr wieder an zwei besondere „Patenkinder“ der Stadt – an das Container-Schiff und die Mannschaft der CMS „Leverkusen-Express“ und an die Crew des Lufthansa Airbusses „Leverkusen“, deren Besatzungen die Feiertage wohl zum Teil auf dem Wasser und in der Luft verbringen werden.

Es ist schon viele Jahre gute Tradition, dass die Kapitäne des nach der Patenstadt benannten Flugzeuges sowie des entsprechenden Schiffes und der Oberbürgermeister sich wechselseitig Weihnachts- und Neujahrsgrüße für die Besatzungen bzw. die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Leverkusen senden und dabei auch über besondere Gegebenheiten des abgelaufenen Jahres berichten.
Warum der Oberbürgermeister sich der Patenstädte nicht erinnert bleibt unerklärlich.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 22.12.2006 17:55 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter