Stadtplan Leverkusen
24.03.2006 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Überfall im Bus   Vorfahrt missachtet >>

Vermehrtes Aufkommen von Masernfällen auch in Leverkusen


Die seit einiger Zeit zu beobachtende Masernwelle in Nordrhein-Westfalen (NRW) hat nun auch Leverkusen erreicht. In diesem Jahr sind bislang 5 Fälle gemeldet worden, das sind aber bereits mehr Erkrankungen als in den vergangenen 4 Jahren zusammen. Alle Erkrankten waren nicht geimpft. Der Fachbereich Gesundheit und Soziales führt derzeit Ermittlungen zur genaueren Klärung der Zusammenhänge durch. Im Unterschied zu dem übrigen Krankheitsgeschehen in NRW sind in Leverkusen bisher vor allem höhere Altersgruppen betroffen, was sich durch die aktuell guten Durchimpfungsraten bei Kindern erklärt. Dennoch gibt es auch in Leverkusen Impflücken, die unbedingt geschlossen werden sollten. Der Fachbereich Gesundheit und Soziales rät daher dringend, ausstehende Masernimpfungen jetzt nachzuholen. Die Impfung gegen Masern, die sehr gut wirksam und verträglich ist, kann vom Hausarzt durchgeführt werden.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 02.06.2009 16:57 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet