Wie steht es mit dem Förderantrag für die P+R-Parkplätze am S-Bahnhof Rheindorf?


Archivmeldung aus dem Jahr 2019
Veröffentlicht: 12.05.2019 // Quelle: Rüdiger Scholz

Der Rheindorfer CDU-Ratsherr und Bezirksvertreter Rüdiger Scholz hat in einem Schreiben an die Bezirksvorsteherin Regina Sidiropulos um einen Sachstandsbericht zum Förderantrag für den P+R-Parkplatz am S-Bahnhof in Rheindorf gebeten. Er erklärt dazu:

„Alles in allem hat es fast zehn Jahre gedauert, ehe die dringend notwendigen P+R-Parkplätze am S-Bahnhof Rheindorf beschlossen wurden. Dabei gingen viele Verzögerungen für diesen Beschluss von der Verwaltung aus. Um sicherzustellen, dass die Umsetzung dieses Beschlusses nicht weitere zehn Jahre in Anspruch nimmt, ist es wichtig, dass der Bezirk I ständig über den Fortlauf der Umsetzung informiert wird.

Da P+R-Parkplätze von der Nahverkehr Rheinland (nvr) gefördert werden, habe ich darum gebeten, dass die Verwaltung in der nächsten Bezirkssitzung über den Stand der Bearbeitung des Förderantrags berichtet.“


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Kategorie: Politik
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.873

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Rüdiger Scholz"

Weitere Meldungen