NRW-Landtagsabgeordnete beschließen Verzicht auf Bezügeanpassung 2020


Archivmeldung aus dem Jahr 2020
Veröffentlicht: 29.04.2020 // Quelle: Rüdiger Scholz

Die Landtagsabgeordneten haben heute einen gemeinsamen Antrag von CDU, SPD, FDP und Grünen beschlossen, in dem die Landespolitiker in diesem Jahr auf die Anpassung ihrer Bezüge verzichten. Der CDU-Landtagsabgeordnete Rüdiger Scholz erklärt dazu:

„In einer Zeit, in der viele Menschen im Zusammenhang mit der Corona-Krise große Existenzängste haben, könnte man niemandem erklären, wenn sich die Abgeordneten ihre Bezüge erhöhen würden.

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind in großer Zahl von Kurzarbeit betroffen, andere haben schon ihren Job verloren. Unternehmerinnen und Unternehmer vor allem kleiner und mittelständischer Unternehmen bangen um die Zukunft ihrer Geschäfte und Firmen.

Deshalb war es ein richtiger Schritt der Landespolitiker, in dieser Situation ein Zeichen zu setzen und in diesem Jahr auf die Anpassung der Bezüge zu verzichten.“


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Kategorie: Politik
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.663

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Rüdiger Scholz"

Weitere Meldungen