Morsbroicher Sommer 2006 – Großes Kinderfest


Archivmeldung aus dem Jahr 2006
Veröffentlicht: 20.07.2006 // Quelle: KulturStadtLev

Zum Abschluss des diesjährigen Morsbroicher Sommers geht es im Schlosspark noch einmal hoch her. Ein riesiger Parcours aus Spiel, Sport und Theater steht für kleine und große Besucher beim Kinderfest bereit.

Auf der Wasserrutsche abkühlen, riesige Seifenblasen beobachten, auf Bäume und Klettertürme klettern, Rhönradfahren, Basteln, Tanzen, Streetsoccerspielen, Kindertheater genießen. Das alles und noch mehr ist beim großen Kinderfest im Schlosspark Morsbroich am 30.07.06 möglich, das in diesem Jahr – wie schon in 2004 – gemeinsam vom Kulturbüro und durch den Sportpark Leverkusen ausgerichtet wird.

Mit dabei ist auch der Turn Club 72 mit einem speziellen Turnparcours, auf dem die Kinder ihre Geschicklichkeit an Turngeräten wie Schwebebalken, Kasten, Rhönrad usw. erproben können. Der Turn Club 72 bietet an diesem Nachmittag auch einen Tanz-Workshop für Kinder unter professioneller Anleitung der Choreografin Sindy Coswig an, dessen Ergebnisse auf der Bühne präsentiert werden.

„Oh wie schön ist Panama!“ heißt es um 16.00 Uhr, wenn das Figurentheater Köln dieses bekannte Stück nach Janosch aufführt: Der kleine Tiger und der kleine Bär sind die allerbesten Freunde. Sie fürchten weder Tod noch Teufel, weil sie immer zusammenhalten - und zusammen ist man stark. Sie haben es sich in ihrem Haus am Fluss gemütlich gemacht. Der kleine Tiger sammelt Pilze und der Bär fängt Fische. An einem schönen Tag, als der kleine Bär unterwegs ist, findet er ein Schild, auf dem steht "Panama" und es riecht herrlich nach Bananen. Also machen sich unsere beiden auf die Suche nach "Panama", denn dort ist das Land ihrer Träume. Auf der Suche nach dem richtigen Weg haben sie viele Erlebnisse. Sie treffen eine Maus, einen Fuchs und eine Kuh. Sie freunden sich mit Hase und Igel an und sie lernen tanzen und singen. Sie lassen sich von allen, denen sie begegnen, in die gleiche Richtung schicken - nach links. Nein, nein - immer nach links ist nicht falsch, denn auch ein Vogel zeigt ihnen ihr Ziel aus seiner Perspektive. Das muss Panama sein, denn dort gibt es Wald und Wasser, Vögel und Weite, alles das was der Vogel ihnen zeigt. Wen stört es denn da noch, dass es keine Krokodile gibt?

Es spielt Andreas Blaschke, der sein Handwerk am Kölner Hänneschen-Theater erlernt hat.

Eintritt frei!


KulturStadtLev
Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Dieser Artikel wurde als Nachricht einsortiert in: Kultur
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.802
Weitere Meldungen


Weitere Artikel vom Autor KulturStadtLev


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 29737 Aufrufe

Keine S6, kein RE1 und kein RE5 in Leverkusen-Mitte bis voraussichtlich 24. September 2023, 21:00 Uhr (Update 19.09.2023)

lesen

Platz 2 / 5738 Aufrufe

Heutiger Streik: Bahn-Nahverkehr in Leverkusen fällt wahrscheinlich weitestgehend aus

lesen

Platz 3 / 5490 Aufrufe

Flugplatzfest in Leverkusen mit Rundflügen, Modellflug und Kunstflug am 26. & 27. August 2023

lesen

Platz 4 / 5429 Aufrufe

A59 bis Sonntagabend: Vollsperrungen zwischen Kreuz Leverkusen-West und Rheinallee

lesen

Platz 5 / 5414 Aufrufe

Verhinderter Warnstreik: trotzdem starke Einschränkungen möglich (Update: 13.05.2023; 23:47 Uhr)

lesen

Platz 6 / 3336 Aufrufe

35-Jähriger in Leverkusener Kiosk erstochen - Festnahme - Mordkommission

lesen

Platz 7 / 2765 Aufrufe

Umbau des Bahnhofs Leverkusen-Mitte: Bilder des neuen Gleises vom 03. April 2023

lesen

Platz 8 / 1935 Aufrufe

Altes Konzept neu aufgelegt: Das Chempark Mobil fährt wieder durch Leverkusen

lesen

Platz 9 / 1311 Aufrufe

„Frühlingsfest“ und verkaufsoffener Sonntag: Straßensperrungen in Leverkusen-Wiesdorf

lesen

Platz 10 / 1195 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung in Leverkusen: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen