Milojka Beutz: Eva


Archivmeldung aus dem Jahr 2020
Veröffentlicht: 05.09.2020 // Quelle: Spektrum

Die Kölner Malerin Milojka Beutz (1949 – 2012) hat früh ihr Lebensthema gefunden.
Über Jahrzehnte setzt sie sich mit dem weiblichen Akt in all seinen Facetten auseinander, fern von gängigen Schemata oder Klischees. Der weibliche Körper ist für Milojka Beutz immer Spiegel eines inneren Erlebens. In jeder Körperhaltung entdeckt sie verborgene Impulse und Empfindungen, für die sie ein Feuerwerk an gestalterischen Mitteln einsetzt, um sie sichtbar zu machen. Von tänzerischer Lebensfreude bis zu Schmerz und Gewalt reichen die intensiven Erfahrungen, die in ihren Arbeiten, die sie „Körperbilder“ nennt, Ausdruck finden.

In einem kraftvollen Malprozess setzt Milojka Beutz heftige Linien und kühne Farbspuren auf den Malgrund. Zeichnung und Malerei gehen ineinander über, bekämpfen einander und verselbständigen sich zu abstrakten Kompositionen. Der Körper des Modells kann in dieser Malerei nahezu verschwinden. Milojka Beutz‘ Kunst steht damit in der Tradition der informellen Malerei und des abstrakten Expressionismus. Die Einzigartigkeit ihres Werks beruht darauf, dass sie diese Traditionen fruchtbar macht für die Darstellung spezifisch weiblicher Lebenserfahrungen.

Die Ausstellung zeigt in verschiedenen Werkserien den Erfindungsreichtum und die Experimentierlust der Künstlerin, die ihrem scheinbar begrenzten Sujet unbegrenzte Ausdrucksmöglichkeiten eröffnet.

Milojka Beutz wurde 1949 in Slowenien, dem damaligen Jugoslawien geboren. Ab 1960 lebte sie in Deutschland und studierte Malerei an den Werkkunstschulen in Krefeld und Köln. Sie arbeitete als Kunstpädagogin und freie Künstlerin bis zu ihrem frühen Tod 2012 in Köln. Der „Förderkreis Milojka Beutz, Malerin, e.V.“ verwaltet ihren Nachlass mit dem Ziel, das umfangreiche und vielfältige Werk der Künstlerin zu bewahren und weiterhin der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Johanna Otten spielte am Donnerstag zur Vernisage und wird auch heute die Finissage (15:00 bis 18:00 Uhr) musikalisch begleiten.

Spektrum Leverkusen ´87 e. V.
Virchowstr. 43
51375 Leverkusen


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Kategorie: Kultur
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.597

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Spektrum"


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 34112 Aufrufe

Keine S6, kein RE1 und kein RE5 in Leverkusen-Mitte bis voraussichtlich 24. September 2023, 21:00 Uhr (Update 19.09.2023)

lesen

Platz 2 / 4802 Aufrufe

Flugplatzfest in Leverkusen mit Rundflügen, Modellflug und Kunstflug am 26. und 27. August 2023

lesen

Platz 3 / 4641 Aufrufe

Baustelle Borsigstraße/Fixheider Straße: Stadt interveniert bei Straßen.NRW

lesen

Platz 4 / 4531 Aufrufe

A1/A59: Verbindungssperrung im Kreuz Leverkusen-West bis 04. Oktober 2023

lesen

Platz 5 / 4519 Aufrufe

Leverkusen: Quettinger Straße: Sperrung aufgrund von Hausanschlussarbeiten

lesen

Platz 6 / 4292 Aufrufe

Leverkusen: Vergewaltigung in Leverkusen-Schlebusch - Zeugensuche

lesen

Platz 7 / 4214 Aufrufe

BAYER GIANTS: Im Heimspiel gegen Iserlohn auf die eigenen Stärken setzen

lesen

Platz 8 / 2507 Aufrufe

Leverkusen: 7-Jähriger missbraucht - Untersuchungshaft

lesen

Platz 9 / 2331 Aufrufe

Leverkusen: Förderprogramme Photovoltaik und Dach- und Fassadenbegrünung - Anträge ab dem 16. Oktober 2023 möglich, wichtige Infos vorab online

lesen

Platz 10 / 2255 Aufrufe

Leverkusen: Stadtfeuerwehrtag 2023 am 15. September

lesen