Leverkusen: Die Schule ist bald vorbei – was nun? - Die Infobörse des Arbeitskreises Jugend und Arbeit informiert

18.04.2024 // Quelle: Stadtverwaltung

Automatische Zusammenfassung i

Junge Menschen in Leverkusen erhalten Unterstützung beim Übergang von der Schule in den Beruf. Die "Infobörse des Arbeitskreis Jugend und Arbeit" am 24. April im Jugendhaus Rheindorf bietet direkte Kontakte zu Angeboten und Fachkräften. Schülerinnen, Schüler und Eltern sind herzlich eingeladen, sich über Berufsvorbereitung, Qualifizierung und Ausbildung zu informieren. Weitere Informationen zur Veranstaltung und Angebote sind auf der Website der Stadt Leverkusen verfügbar. Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz!

Viele junge Menschen in Leverkusen stehen kurz vor ihrem Schulabschluss und es stellen sich die Fragen: „Wie geht es nach der Schule weiter? Wie wird der Übergang in den Beruf erfolgreich bewältigt? Welche Unterstützungsangebote gibt es in Leverkusen für Jugendliche rund um die Themen Ausbildung und Beruf?“

Antworten darauf erhalten Jugendliche bei der „Infobörse des Arbeitskreis Jugend und Arbeit“, Mittwoch, 24. April, von 9.00 bis 14.00 Uhr im Jugendhaus Rheindorf, an Oderstr. 39 in Leverkusen.

Die INFO-Börse bietet jungen Menschen zahlreiche Direktkontakte zu Angeboten und Fachkräften im Bereich der Berufsvorbereitung, Qualifizierung und Ausbildung. Alle interessierten Schülerinnen und Schülern von weiterführenden Schulen und den Berufskollegs sind zu der Veranstaltung eingeladen. Auch Eltern, die sich informieren möchten, sind herzlich willkommen.

Weitere Informationen zur Infobörse und eine Zusammenstellung der Angebote im in Form einer aktuellen Maßnahmenübersicht sind zu finden unter: https://www.leverkusen.de/kultur-bildung/bildungsportal/jugend/uebergang_schule_beruf/index.php


Straßen aus dem Artikel: Oderstr

Kategorie: Bildung
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 332

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Stadtverwaltung"

Weitere Meldungen