Helmut Nowak MdB bei Informationsabend des Netzwerks gegen Lärm

„Kombilösung“ umfasst Tunnel unter Leverkusen plus Rheinbrücke

Archivmeldung aus dem Jahr 2017
Veröffentlicht: 03.02.2017 // Quelle: Büro Nowak (ma)

Einen genaueren Einblick in die Pläne des Netzwerks gegen Lärm, Feinstaub und andere schädliche Immissionen e. V. (NGL) erhielt Helmut Nowak am 3. Februar 2017 bei einem Informationsabend in der GGS Kerschensteinerschule in Leverkusen. Hier stellten Manfred Schröder und Gisela Kronenberg vor großem Publikum ausführlich die „Kombilösung“ vor. Diese sieht die Kombination eines aus zwei Röhren bestehenden langen Tunnels zwischen Leverkusen-Bürrig und der anderen Rheinseite plus einer im Vergleich zur geplanten „Mega-Stelze“ schmaleren Rheinbrücke vor. Bei dieser Lösung müsste laut NGL-Planung nicht in die alte Bayer-Deponie eingegriffen werden und der Transport von Gefahrengütern sei ohne Einschränkung möglich.
Helmut Nowak hörte sehr aufmerksam zu und stand zudem den Anwesenden für Fragen zur Verfügung. „Ich habe viele interessante Informationen und eine konkrete Vorstellung von der Kombinationsmöglichkeit eines Tunnels mit einer Rheinbrücke bekommen“, sagte der Bundestagsabgeordnete nach dem Informationsabend, „ich werde mich weiterhin für die bestmögliche Lösung für Leverkusen einsetzen, so wie ich es zum Beispiel schon damit getan habe, die Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer und Alexander Dobrindt nach Leverkusen zu holen oder ein Gespräch für Oberbürgermeister Uwe Richrath und mich im Bundesverkehrsministerium in Berlin zu organisieren.“


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Kategorie: Politik
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 3.211

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Büro Nowak (ma)"

Weitere Meldungen