DJK Leverkusen gg. HSV Frechen 2: Ergebnis ist nicht gleich Leistung


Archivmeldung aus dem Jahr 2018
Veröffentlicht: 17.12.2018 // Quelle: DJK Leverkusen

Am Samstag fuhren die Miezen der DJK Sportfreunde Leverkusen nach Frechen, um sich im letzten Spiel des Jahres mit zwei Punkten selbst zu beschenken. Frechen lag in der Tabelle zwei Plätze hinter Leverkusen, man rechnete sich also schon Chancen aus. Mit einem Stand von 7:1 (10. Minute) setzte Leverkusen direkt ein Ausrufezeichen. Herausragende Defensive und schönes Zusammenspiel bescherten weiter den Zwischenstand von 10:3 (15. Minute). Dann allerdings folgten 10 Minuten ohne DJK-Tor und vielen Fehlpässen. Glücklicherweise konnte Frechen im Angriff auch kaum einen Treffer ohne Siebenmeter erzielen, sodass Leverkusen zur Halbzeit trotzdem deutlich führte (12:5).
Auch im zweiten Durchgang lief es nicht wirklich rund, die Abwehr schlief zwischenzeitlich ein und im Angriff fehlten die Ideen. Aber bei einem letztendlichen Sieg von von 26:12 beschwert man sich auf sehr hohem Niveau. "Im letzten Spiel des Jahres noch einmal alles rausgeholt, und dass, obwohl uns das Harz sehr beim Spielfluss geschadet hat. Viele Abspiel- und Fangfehler und dazu noch einige 100%-ige verdattelt. Aber interessiert derzeit keinen. Meine Mannschaft steht verdient auf dem 2. Platz." schließt Trainer Jürgen Schülter ab. Die Hinrunde ist damit sehr erfolgreich beendet und wenn es weiter so läuft,ist ein kleiner heimlicher Gedanke an den Aufstieg in die Oberliga erlaubt.

Es spielten: Haag (Tor), I. Herbst (7), Pfeiffer (5/1), D. Brodmann (3/1), Schülter (3), L. Brodmann (2), Coenen (2), Tschuck (2), Baklouti (1), Rode (1), Menyhert, Rolfs


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Kategorie: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.762

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "DJK Leverkusen"

Weitere Meldungen