Stadtplan Leverkusen
03.04.2020 (Quelle: Grüne)
<< Leverkusen ist KULTur. Leverkusen ist KULT   Blühendes Schlebusch abgesagt – Bauernmarkt geöffnet >>

GRÜNE Leverkusen kritisieren geplante Raststätte in Leverkusen-Steinbüchel scharf


Der Vorstand der Leverkusener GRÜNEN kritisiert die gestrige Entscheidung des Bundesverkehrsministeriums, den LKW-Rastplatz an der A1 in Steinbüchel zu bauen, scharf.

Die Vorsitzende Anja Boenke dazu: "Andreas Scheuer hofiert wieder einmal die immer problematischere Verlagerung des Güterverkehrs von der Schiene auf die Straße. Ganz nebenbei werden dafür 25.000 m² Natur in Leverkusen zerstört."

Der Vorsitzende Christoph Kühl ergänzt: "Wenn die großen Logistikunternehmen (welche Unternehmen sind gemeint?) in Leverkusen so auf den LKW-Verkehr setzen, sollten sie mehr Mut zum Querdenken haben - z. B. Flächen auf Firmenparkplätzen fit für die Beherbergung von LKW und ihren Fahrer*innen machen".

Beide äußern außerdem Unverständnis dafür, dass es keine ernsthafte Prüfung anderer Standorte wie den in Köln-Niehl gab, der nach Meinung vieler deutlich besser geeignet gewesen wäre und weniger Zeit und Geld gekostet hätte.



Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
07.04.2020: Grünen-Fraktion auch gegen Rastanlage

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 04.04.2020 20:03 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter