Stadtplan Leverkusen
22.01.2020 (Quelle: KulturStadtLev)
<< Eloba weiterhin Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Leverkusener Künstler   Nessi Tausendschön & Billy Mackenzie: 30 Jahre Zenit >>

Buster Keaton trifft Jörg Abbing: Orgel und Kino mit „Der General“


Live improvisierte Filmmusik auf der Orgel! Ein Meisterwerk des Stummfilms trifft auf einen international renommierten Orgelvirtuosen: Jörg Abbing wird am 26.1.2020 im Rahmen des Orgelforums zu Buster Keatons „Der General“ improvisieren. Der Film entstand 1926 auf dem Höhepunkt der Stummfilmära und am Zenit von Keatons Karriere. Die Komödie spielt während des Amerikanischen Bürgerkriegs und fußt auf dem historisch verbürgten Andrews-Überfall vom 12. April 1862. Die Handlung: Dem Lokomotivführer Johnnie Gray wird seine Lokomotive von feindlichen Spionen entwendet. Durch beharrliche Verfolgung kann er jedoch nicht nur seine Lok, sondern auch die Gunst seiner geliebten Annabelle Lee zurückgewinnen. Keatons Meisterwerk, ein Flop bei der Uraufführung, gilt heute als Klassiker des Stummfilms. Jörg Abbing genießt internationales Renommee als Orgelvirtuose, was durch zahlreiche Rundfunk- und CDAufnahmen ebenso belegt ist wie durch internationale Konzerte, unter anderem einen Konzertzyklus mit dem Orgel-Gesamtwerk von Olivier Messiaen. Er ist Professor der Musikhochschule Saarbrücken, gibt Kurse im In- und Ausland und publiziert als promovierter Musikwissenschaftler in einschlägigen Fachzeitschriften. Abbing gilt als Spezialist für Improvisation und wird Keatons Meisterwerk live interpretieren.

„The General“ (Der General) USA 1927, ca. 78 Minuten. Regie: Buster Keaton, Clyde Bruckman; Drehbuch: Clyde Bruckman, Al Boasberg, Charles Smith nach einer literarischen Vorlage von William Pittenger. Darsteller: Buster Keaton, Marion Mack, Charles Henry Smith, Frank Barnes Live-Improvisation: Jörg Abbing, Orgel

Internationales Orgelforum der KulturstadtLev in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirchengemeinde Leverkusen-Mitte. Das Orgelforum wird betreut von Michael Porr und Bertold Seitzer.

Termin:
Sonntag, 26. Januar 2020
17:00 Uhr
Die Abendkasse öffnet ab 16:15 Uhr

ACHTUNG, geänderter Ort:
Bielertkirche Opladen
Bielertstr. 14
51379 Leverkusen

Karten: 9,00 / 6,50 € + VVK

Kartenbüro im Forum (Tel. 0214-406 4113), an allen bekannten Vorverkaufsstellen und über Internet: www.kulturstadtlev.de


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 25.01.2020 14:25 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter