Stadtplan Leverkusen
15.03.2019 (Quelle: Internet Initiative)
<< Andrew Gordon im Notenschlüssel   Aktuelle Baustellenübersicht >>

Schule-Schwänzen für das Klima


Oder: Wir schwänzen nicht, wir kämpfen

Um 11:30 war der Rathausvorplatz trotz Niesel-Regens gut mit ca. 400 Schülern (ab der 4. Klasse mit Mami) und vielen Plakaten und Bannern besetzt.
Nach einer 15minütigen Musikpause begann die wohlgeordnete Redephase inklusive eines Grußwortes von Oberbürgermeister Uwe Richrath (das Engagement begrüßend aber mit Hinweis auf die Schulpflicht). Anschließend wurde die "Schlachrufe" geübt bevor es wiederrum geordnet in durch die Fußgängerzone ging.

Neben Oberbürgermeister Uwe Richrath versuchten auch Umweltdezernent Lünenbach, der Landtagsabgeordnete Rüdiger Scholz und Bezirksvertreter Wolfgang Berg mit den Schülern ins Gespräch zu kommen.

Trotz vieler Plakate und Reden waren an konkreten Forderungen nur "Rettet den Hambacher Forst", "Stoppt Kohle" und "Stoppt Kernenergie" zu finden

Der Welt-Klimawandel bringt in Leverkusen wesentlich mehr Leute auf die Straße als Autobahn-Tunnel/Tunnel-statt-Stelze-Demos.



Pressemeldung von Josefa Lux (wurde nicht vom Leverkusen-Reporter vor Ort gesehen)
Eva Lux unterstützt Leverkusener Schülerdemonstration vor dem Rathaus


Am heutigen Freitag haben sich zahlreiche Leverkusener Schüler vor dem Wiesdorfer Rathaus das erste Mal an den Fridays for Future Kundgebungen für eine konsequente Klimaschutzpolitik beteiligt.

"Mit vollem Erfolg! Wir können uns glücklich schätzen, dass unsere Kinder mit vollem Einsatz für ihre Zukunft kämpfen. Die Erderwärmung bedroht nicht die Umwelt, sondern die Menschheit. Umweltschutz ist Menschheitsschutz. Das sollten wir nicht vergessen", zeigt sich die dreifache Mutter Eva Lux, Landtagsabgeordnete und Bürgermeisterin in Leverkusen begeistert.

Während 23.000 Wissenschaftler die europaweiten Schülerproteste für eine bessere Klimaschutzpolitik unterstützen, äußerten Politiker verschiedener Parteien in den vergangenen Tagen Kritik. So sagte Christian Lindner, die Schüler sollten solche Themen lieber den Experten überlassen und sich auf die Schule konzentrieren. Wirtschaftsminister Peter Altmaier forderte die Schüler auf, erst nach Schulende zu demonstrieren und NRW Bildungsministerin Yvonne Gebauer schrieb den Schulen einen Brief, in dem sie die Schulleitungen daran erinnerte, dass die demonstrierenden Schüler wie Schulschwänzer zu behandeln seien.

"Statt den Schülern mit ordnungsrechtlichen Konsequenzen wegen des Fernbleibens des Unterrichts zu drohen, sollte Schulministerin Gebauer lieber stolz auf unser Bildungssystem sein: Schließlich sind Themen, wie Klimaschutz und Nachhaltigkeit in allen Lehrplänen enthalten. Das ist ein toller Bildungserfolg", meint Lux.

Die despektierlichen bis reaktionären Kommentare von Politikern wie Christian Lindner oder Peter Altmaier, und nicht zuletzt die Andeutungen auch in der hiesigen Presse (konkret?), die Schüler nutzten die Demonstrationen doch nur, um ungestört Cannabis zu rauchen, erinnerten laut Lux stark an die Springerpresse der 60ger Jahre: Damals sei demokratisches Engagement als Verirrung fauler Gammler gebrandmarkt worden.

"Ich dachte diese Zeiten wären lange vorbei. Ich kann mich über diesen altväterlichen Ton gegenüber Menschen, die von über 23.000 Wissenschaftlern unterstützt werden, nur wundern", kritisiert Lux.





33 Bilder, die sich auf Schule-Schwänzen für das Klima beziehen:
15.03.2019: Tamara
15.03.2019: Redner
15.03.2019: Profis unserer Zukunft
15.03.2019: Interview
15.03.2019: Gesamtschüler
15.03.2019: March now or swim later
15.03.2019: Bäume brauchen Lebensräume
15.03.2019: Stop Global Warming
15.03.2019: We will go to school
15.03.2019: Save the Future
15.03.2019: Rüdiger Scholz und Alexander Lünenbach
15.03.2019: Öko-Umkehr
15.03.2019: Schild
15.03.2019: Fisch-Verpackung
15.03.2019: I care
15.03.2019: Grünkohl als Braunkohle
15.03.2019: Gottfried Schweitzer
15.03.2019: Flugzeuge runter - Spritpreise rauf
15.03.2019: Wolfgang Berg
15.03.2019: There is no economy on a dead planet
15.03.2019: Fickt lieber miteinander
15.03.2019: Streik
15.03.2019: Uwe Richrath
15.03.2019: Ohne Niederlande
15.03.2019: Opa, was ist ein Schneemann?
15.03.2019: Anwesenheitsliste
15.03.2019: Polizei
15.03.2019: Demo
15.03.2019: Klima geht Tod
15.03.2019: Wir schwänzen nicht, wir kämpfen
15.03.2019: Notstrom-Agregat
15.03.2019: Rettet die Eisbären
15.03.2019: Kohle stoppen

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 15.03.2019 21:51 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter