Stadtplan Leverkusen
15.12.2018 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< SPD: Zusammen für den A3 Durchfahrtstunnel   Zeugensuche nach Pkw-Brand in Steinbüchel >>

Gina Lückenkemper und Mateusz Przybylko sind "NRW-Sportler des Jahres"


Leverkusener Doppel-Triumph für die Sprinter-Queen und den Hochsprung-König: Vize-Europameisterin Gina Lückenkemper und Europameister Mateusz Przybylko durften sich am Freitag bei der NRW-Sportlerwahl 2018 über eine der begehrten Siegertrophäen freuen. Hans-Jörg Thomaskamp ist NRW-Trainer des Jahres.

„2018 war nahezu ein perfektes Jahr für mich. Es ist eine Ehre, erneut den Felix gewonnen zu haben. Alle nominierten Athletinnen haben in diesem Jahr hervorragende Leistungen gezeigt und den Felix genauso verdient wie ich“, sagte Gina Lückenkemper nach der erneuten Auszeichnung.

Gina Lückenkemper bedankte sich in einem Video für das Vertrauen der Fans und den vierten „Felix-Award“ in ihrer noch jungen Karriere. Vor Ort konnte die 10,95-Sekunden-Sprinterin die Auszeichnung aber nicht entgegennehmen, da sie erst einige Stunden zuvor aus dem Trainingslager aus Südafrika zurückgekehrt war.

Mateusz Przybylko zeigte im August bei den Europameisterschaften in Berlin den Wettkampf seines Lebens. Vor über 60.000 Zuschauern überflog er im ersten Versuch 2,35 Meter. Damit egalisierte der 26-Jährige seine persönliche Bestleistung und bescherte Deutschland das erste Mal nach Dietmar Mögenburg (1982) wieder EM-Gold im Hochsprung.

Hans-Jörg Thomaskamp, der Mateusz Przybylko zum Europameister-Titel geführt hat, wurde als NRW-Trainer des Jahres ausgezeichnet. Der 61-Jährige, in der Leichtathletik-Abteilung des TSV Bayer 04 Leverkusen sportlicher Leiter, hat 1999 beim Traditionsverein zahlreiche Springer und Sprinter zu Extraklasse-Athleten geformt. Den Trainer des Jahres ermittelte eine Fach-Jury, die sich aus allen bisherigen Preisträgern dieser Kategorie zusammensetzte. Alle anderen Preise wurden nach einem Online-Voting vergeben. Knapp 90.000 Sportbegeisterte gaben ihre Stimmen ab.


Bilder, die sich auf Gina Lückenkemper und Mateusz Przybylko sind "NRW-Sportler des Jahres" beziehen:
14.12.2018: Felix-Award


Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
31.12.2018: Hans-Jörg Thomaskamp nun Bundestrainer

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 22.12.2018 12:34 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter