Heiligabend findet digital und kreativ statt - News von Leverkusen.com


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1096 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1047 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 769 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 735 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 722 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 6 / 717 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 7 / 710 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 8 / 707 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 9 / 706 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Platz 10 / 697 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Heiligabend findet digital und kreativ statt

Evangelische Kirchengemeinden im Kirchenkreis Leverkusen:
Veröffentlicht: 23.12.2020 // Quelle: Evangelischer Kirchenkreis

Alle Presbyterien der Kirchengemeinden im Kirchenkreis Leverkusen (insgesamt elf Gemeinden in den Kommunen Leverkusen, Burscheid, Leichlingen, Langenfeld und Monheim) haben beschlossen, ihre Gottesdienste an Heiligabend als Hör- oder Videoformate und mit anderen Aktionen zu feiern. Im Hinblick auf die hohe Zahl der Corona-Infizierten möchten die Kirchengemeinden ihren Beitrag leisten, um Kontakte zu reduzieren und Menschen zu schützen.

„Wir haben gute Hygienekonzepte, sie bieten ein hohes Maß an Sicherheit, es ist alles vorbereitet – und trotzdem haben sich die Presbyterien dazu entschieden, Gottesdienste in Präsenzform abzusagen“, sagt Pfarrer Bernd-Ekkehart Scholten, designierter Superintendent des Kirchenkreises Leverkusen. „Das haben wir schweren Herzens getan, weil wir es für ein Gebot der Verantwortung halten, auf Versammlungen mit vielen Menschen zu verzichten.“

Bei den getroffenen Entscheidungen geht es darum, zum Wohle der Gesellschaft auf das zu verzichten, was für die Kirche mit das Wichtigste ist: in Gemeinschaft Gottesdienste feiern.

Aber die Gottesdienste fallen nicht aus:
Sie finden in anderer Form statt, als gestreamte Gottesdienst im Internet, als Youtube-Andacht, als Weihnachtsgottesdienst auf CD, per Telefon oder in Papierform für Zuhause und mit dem „Balkonsingen“:

Die Leverkusener Kirchengemeinden sind eingeladen, vor 19.00 Uhr die Glocken zu läuten.

Um 19.00 Uhr sind alle Menschen am Heiligabend zum „Balkonsingen“ eingeladen, die Lust haben.

Dazu gibt es auf der Homepage des Kirchenkreises www.kirchenkreis-leverkusen.de ein Liedblatt mit den Noten und dem Text „O du fröhliche“ und zwei musikalische Playbacks zur Unterstützung. So muss niemand beim Singen lange den Anfangston suchen. Wer möchte, kann noch eine Kerze in die Hand nehmen.

Gottesdienste an Heilig Abend 2020 in Leverkusen
An Dhünn, Wupper und Rhein
Heiligabend wird auf dem YouTube-Kanal „Ev. Kirche an Dhünn Wupper und Rhein“ ab 15.00 Uhr veröffentlicht :

- „Die Könige auf dem Weg“ - Andacht für Kinder mit Scherenschnitt-Erzählung
- „Hoffnungslichter“ - Vesper-Gottesdienst - musikalisch ausgestaltet von Streichern und Orgel
- „Driving home for christmas?“ Gottesdienst zu einem vertrauten Lied in anderer Zeit

Die Petruskirche, Stresemannplatz 2, 51371 Leverkusen ist für ein persönliches Gebet geöffnet von 14.30-19.00 Uhr und von 22.00-22.30 Uhr, Seelsorgerliche Begleitung ist vor Ort. Vorlagen für eine persönliche Andacht liegen bereit.

Die Hoffnungskirche, Solinger Str. 101, 51371 Leverkusen wird am Heiligen Abend in der Zeit von 15.00 bis 18.00 Uhr für ein stilles persönliches Gebet geöffnet sein.
Während der angegebenen Zeit gibt es die Möglichkeit, einen Weihnachtsgruß zur Gestaltung einer kleinen Hausandacht abzuholen.

Für Fragen und den Wunsch nach einem Gespräch steht Pfarrer Hansgerd Mertzen zur Verfügung, Telefon:0214 / 202 87 34 oder per Mail hansgerd.mertzen@ekir.de

Weitere Informationen: www.kirche-an-dhuenn-wupper-und-rhein.de

Bergisch Neukirchen
Heiligabend-Andacht online (www.ekbn.de)

Weihnachts-Hörspiel des Krippenspielteams online (www.ekbn.de)

Weihnachten@home-Tüten zum Abholen im Kirchturm der Kirche,
Burscheider Str.71, 51381 Leverkusen
am 23.12. von 11.00 bis 16.00 Uhr
am 24.12. von 10.00 bis 12.00 Uhr

Wer die Tüte gebracht haben möchte, meldet sich im Gemeindebüro, Tel. 02171 30460.

Leverkusen-Mitte
An Heiligabend wird ab 14.00 Uhr wird ein „Gottesdienst anders“ auf der Internetseite www.kirche-leverkusen-mitte.de geschaltet.

Von 14.00 bis 18.00 Uhr und von 23.00 bis 24.00 Uhr ist die Christuskirche, Dönhoffstr. 2, 51373 Leverkusen geöffnet.
Dort besteht die Möglichkeit, ein Licht zur Weihnacht zu entzünden und mitzunehmen.

Von 15.00 bis 16.00 Uhr besteht auch die Möglichkeit, sich ein solches Licht vor der Johanneskirche, Scharnhorststr. 40, 51377 Leverkusen mitzunehmen.

Weitere Informationen: www.kirche-leverkusen-mitte.de

Opladen
Heiligabend
10.00 Uhr: Krippenspiel „Pink Crib Productions“ auf Youtube

14.00 Uhr: Krippenspiel Team Kindergottesdienst auf Youtube

18.00 Uhr: Christmette gestaltet vom BachChor Leverkusen auf Youtube

22.00 Uhr: Christmette live per Zoom
ID: 892 8172 1677
Kennwort: 225773

Die digitalen Angebote sind auf dem Youtube-Channel „Evangelisch in Opladen“: https://www.youtube.com/channel/UCuOds5JQnBVztD0BRr7Zd2g zu finden,

alternativ finden Sie alle digitalen Angebote wie Instagram-Liveandachten, Zoom-Gottesdienste und mehr unter www.kirche-opladen.de/digital.

Schlebusch
Am Heiligabend am 14.00 Uhr gibt es einen Online-Gottesdienst und den Krippenweg per Video auf:

www.kircheschlebusch.de/heiligabend.html

Steinbüchel
Heiligabend: digitale Gottesdienste auf www.gemeindesteinbuechel.de
ab 14.00 Uhr: Familiengottesdienst mit Krippenspiel

ab 16.00 Uhr: Heiligabend-Andacht

Angeboten wird außerdem die in der Zeit von 16.00 bis 18.00 Uhr die „Stille Kirche“ im Gemeindezentrum, Rudolf-Breitscheid-Straße 9, 51377 Leverkusen, mit der Möglichkeit, zum Gebet, zur Fürbitte und zum Innehalten. Ein Pfarrer/eine Diakonin werden vor Ort sein für Gesprächsanliegen.


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.918
Weitere Artikel vom Autor Evangelischer Kirchenkreis