Lions spenden 5.000€ für Lebensmittelpakete


Archivmeldung aus dem Jahr 2020
Veröffentlicht: 28.09.2020 // Quelle: Netzwerk Kinderarmut

„Leverkusen steht zusammen“ – ein Satz der vielleicht etwas abgedroschen klingt, der aber zu 100% seinen Niederschlag in der Aktion „Lebensmittelhilfspakete für bedürftige Familien“ des Netzwerks Kinderarmut findet. Hier wurden und werden in Coronazeiten letztendlich mehrere hundert Familien in Leverkusen versorgt. Bekanntlich hatten sich zuvor schon Bayer 04, die Bürgerstiftung, die Vereine „Hilfe tut Not“ und „Mutige Kinder“, sowie einige private Spender hieran beteiligt. Durch den Leverkusener Lions-Club wird nun am kommenden Montag der letzte fehlende Baustein in der Finanzierung der ersten Welle der Hilfspakete geschlossen.
Durch die großzügige Spende des Leverkusener Hilfs- und Unterstützerclub schließt sich somit eine beträchtliche Lücke, sozusagen als einer der letzten Mosaiksteine eines großen Puzzles. Die anfangs für unmöglich gehaltene Schallmauer von 50.000 € rückt damit in greifbare Nähe.


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.936

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Netzwerk Kinderarmut"

Weitere Meldungen