Stadtplan Leverkusen
02.09.2020 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Vor 50 Jahren verlor Paul Janes den Titel Rekordnationalspieler an Uwe Seeler   Bayer 04 einigt sich mit Monaco auf Volland-Transfer >>

U20/18 DM: TSV-Quintett mit Medaillen-Chancen


Am kommenden Wochenende (04. bis 06.09.) steht mit den Deutschen U20/U18 Meisterschaften im Heilbronner Frankenstadion das Saison-Highlight für die nationalen Nachwuchshoffnungen auf dem Terminplan. Von knapp 20 Athletinnen und Athleten wird der TSV vertreten. Fünf von ihnen gehen mit klaren Medaillenambitionen an den Start.

Ein starkes Trainingsgespann schickt Trainer Marvin Caspari ins Rennen um die DM-Titel. In der Altersklasse männliche Jugend U18 dürfte der Sieg nur über Luke Zenker als aktuell Führenden der deutschen Bestenliste gehen. Sein Trainingskollege Finn Jakob Torbohm möchte in der männlichen Jugend U20 seine Siegesserie bei nationalen Titelkämpfen fortsetzen. „Die beiden unterstützen sich in der Trainingsgruppe gegenseitig und versuchen trotzdem, in jedem Training der Beste zu sein. Deshalb ist jedes Training ein Wettkampf auf hohem Niveau“, zeigt sich Marvin Caspari optimistisch für die Zielsetzung seiner Schützlinge.

Im Kugelstoßen der weiblichen Jugend U20 möchte Cimberly Dreistein Edelmetall erkämpfen. Mit ihrer Meldeleistung von 14,05 Metern liegt sie an Position zwei. Ein ähnliches Ziel verfolgt U18-Hammerwerfer Dewid Morgalla. Mit 63,23 Meter belegte er in der Meldeliste Rang drei.

Über die 1.500 Meter der weiblichen Jugend U18 geht Mittelstrecklerin Amelie Klug auf aussichtsreiche Medaillenjagd. Schnelle 4:32,57 Minuten ist sie in diesem Jahr bereits gelaufen; beste Voraussetzungen also für eine Platzierung unter den Top drei.

In Reichweite sind die Medaillen auch für U20-Speerwerfer David Schepp und 100-Meter-Hürden-Sprintern Isabel Schauerte. Beide reisen als Viertbeste der Meldeliste nach Baden Württemberg und schielen Richtung Podest. „Das Ziel von Isabel ist definitiv das Finale. Und wenn da alles passt, ist auch eine Medaille möglich“, erklärt ihr Trainer Erik Schneider.

Für die Hammerwerferinnen Alisha Dermane-Tiko, Josephine Leyer (beide weibliche Jugend U20) und Nina Aley (U18) sind Platzierungen unter den besten Acht das erklärte Ziel. Speerwerferin Josefa Schepp (U18) reist mit einer Saisonbestleistung von 48,13 Meter an und kann als Fünfte der Meldeliste für eine Überraschung sorgen. Ebenfalls unter die Top-Acht wollen die 3.000-Meter-Spezialistinnen Clara Braun und Annasophie Drees (beide weibliche Jugend U20) laufen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 03.09.2020 02:34 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter