Eindrücke im Corona-Zeitalter, Teil X


Archivmeldung aus dem Jahr 2020
Veröffentlicht: 09.05.2020 // Quelle: Internet Initiative

Der Schlebuscher Bauernmarkt auf dem Arkadenplatz ist gegen 9:00 gut besucht, alle Besucher tragen Masken (auf Märkten verpflichtend) und beachten den Sicherheitsabstand. Ein Blumenstand ist in die Fußgängerzone gezogen, damit auch zwischen den Ständen ein mehr Abstand ist.
Zahlen mit Karte klappt nicht immer an den Marktständen.
Ein großes Maskenangebot gibt es sowohl bei der Adler-Apotheke und auf dem Bauernmarkt. Hier kann ArtImage- und WFG-Chef Ulrich Kämmerling sogar mit einer vom Autor lange gesuchten Maske zum Zubinden inkl. Nasen-Metallbügel dienen.

In einem Lebensmittelgeschäft hat eine Bedienung an der Käsetheke noch nicht verstanden, daß der Mund-Nase-Schutz nicht unter die Nase sondern über die Nase gehört.

Sankt Andreas bietet den "Gottesdienst to go" an.

Corona-Spruch des Tages (Quelle: Nähszene): Sie sind MIT ABSTAND der beste Kunde. Bei Nähszene gibt es jetzt auch wieder Gummiband, damit die selbst genähten Masken um die Ohren gehängt werden können.


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.985

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Internet Initiative"

Weitere Meldungen