Stadtplan Leverkusen
04.10.2019 (Quelle: PalliLev)
<< Spezielles Trikot für 20 Jahre Blinden-Reportage   WM in Doha: Yasmin Kwadwo sprintet ins Staffel-Finale >>

Spendenverdoppelungsaktion der Bethe-Stiftung für PalliLev


Mit einer Spende doppelt Gutes tun – das kann so einfach sein: Die Bethe-Stiftung aus Bergisch Gladbach verdoppelt von Anfang Oktober an drei Monate lang alle Spenden bis zu einer Gesamtsumme von 15.000 Euro für PalliLev – das integrierte Palliativ- und Hospizzentrum für Leverkusen! Konkret heißt das: Werden von Oktober bis Dezember 15.000 Euro gespendet, verdoppelt die Bethe-Stiftung diese Spenden auf 30.000 Euro.

„Mit Spendenverdopplungen möchten wir soziale Projekte wie PalliLev wirksamer stärken und durch breite Öffentlichkeitsarbeit die Bevölkerung ermutigen an der Umsetzung einer menschlicheren Gesellschaft aktiver mitzuwirken.“, erläutert Stiftungsgründer Erich Bethe die Intention.

Der Förderverein PalliLev wird die drei Monate nutzen, um möglichst viele Spender für die Verdoppelungsaktion zu begeistern. „Wenn viele mithelfen und spenden, werden wir das Ziel erreichen, 15.000 Euro verdoppeln zu lassen!“, sagt Dr. Wolfgang Hübner, Vorsitzender des PalliLev-Fördervereins. Vor allem während der PalliLev-Woche in der Rathaus-Galerie vom 28. Oktober bis zum 3. November möchte der Verein viele Spenderinnen und Spender gewinnen.

Die Eheleute Bethe fassten im Jahre 1996 den Entschluss, ihr Vermögen für mildtätige Zwecke zu spenden. Mit den von ihrer Stiftung geförderten Projekten möchten sie einen Beitrag zur Verbesserung der Gesellschaft in Richtung Humanität und Toleranz leisten.

Das Verdoppelungskonto:
Stichwort: PalliLev-Spendenverdoppelung
IBAN: DE64 3706 2600 2707 3320 29
BIC: GENODED1PAF
VR Bank eG Bergisch Gladbach-Leverkusen


Bilder, die sich auf Spendenverdoppelungsaktion der Bethe-Stiftung für PalliLev beziehen:
02.10.2019: Bethe, Meyer zu Berstenhorst und Hübner

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 04.10.2019 19:04 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter