Stadtplan Leverkusen
01.04.2019 (Quelle: EVL)
<< Verfügungsfonds startet in Opladen: Was nützt, wird unterstützt   Altenberger Erklärung unterzeichnet >>

Öffentliche Ladesäule für Elektroautos geht am Overfeldweg in Betrieb


Die Zahl der öffentlichen Ladesäulen wächst in Leverkusen weiter: Vor der Hauptverwaltung am Overfeldweg bietet die Energieversorgung Leverkusen GmbH & Co. KG (EVL) eine Lademöglichkeit für Elektrofahrzeuge an. Die „TankE“ hat zwei Ladepunkte mit je 22 Kilowatt Ladeleistung und ist die vierte öffentliche Ladesäule in Leverkusen. „Nach Wiesdorf, Opladen und Küppersteg haben wir in Bürrig der Leverkusener LadesäulenInfrastruktur einen weiteren Baustein hinzugefügt“, sagt Thomas Eimermacher, kaufmännischer Geschäftsführer der EVL. Kunden, Anwohnern und Verkehrsteilnehmern steht die Ladesäule ab sofort zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung. Weitere Lademöglichkeiten sind am Forum und auf den Marktplätzen Schlebusch und Opladen geplant.

Eingebunden ist die neue Ladesäule in das TankE-Netzwerk, dem die EVL angehört. Das 2017 von mehreren kommunalen Energieversorgern gegründete Netzwerk betreibt eine stetig wachsende Ladeinfrastruktur für Elektroautos. Neben dem Ausbau der Infrastruktur arbeitet das TankE-Netzwerk an einem einheitlichen Abrechnungs- und Navigationssystem, das mit der TankE-App gesteuert wird.

Die EVL bietet in Leverkusen aber nicht nur Ladeinfrastruktur an, sondern auch deren Errichtung und Betrieb. „Für Unternehmen, die ihren Mitarbeitern und Kunden Ladeinfrastruktur als Service zur Verfügung stellen wollen, haben wir das Gesamtpaket Business-TankE“, sagt Thomas Eimermacher. Das reicht von der Planung, über die Installation bis hin zum Betrieb der Ladestationen. „Bei Bedarf beraten wir unsere Kunden auch zum Thema öffentliche Fördermittel“, so Eimermacher weiter.


Bilder, die sich auf Öffentliche Ladesäule für Elektroautos geht am Overfeldweg in Betrieb beziehen:
01.04.2019: Eimermacher beim Stromtanken

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 02.04.2019 00:04 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter