Neujahrskonzert im Schloss


Archivmeldung aus dem Jahr 2018
Veröffentlicht: 21.12.2018 // Quelle: KulturStadtLev

Das Jahr 2019 beginnt im Zeichen des Gesangs: Die Sopranistin Maria Klier, der Tenor Noriyuki Sawabu und die Pianistin Yoshiko Hashimoto präsentieren ein höchst facettenreiches Vokalprogramm, das von Operette, Film und Musical bis hin zu Chansons und japanischen Gesängen reicht.
Maria Klier verkörperte die wichtigsten Partien im Soubretten- und lyrischen Koloraturfach und war von 2010 bis 2017 festes Ensemblemitglied, zunächst am Theater Vorpommern, dann am Theater Hagen. Engagements führten sie u.a. an die Komische Oper Berlin, das Teatro Poliziano Montepulciano und das Markgräfliche Opernhaus Bayreuth. Neben der Oper widmet Maria Klier sich intensiv dem Konzertfach und dem deutschen Chanson. 2010 wurde ihr der Schubert-Preis der deutschen Schubert-Gesellschaft verliehen. Unmittelbar nach Noriyuki Sawabus Bühnendebüt als Belmonte in Mozarts „Die Entführung aus dem Serail“ folgten zahlreiche Engagements (u.a. Neue Oper Wien, Bruckner Fest Linz, Schlosstheater Rheinsberg, Budapester Operettentheater, Theater Wuppertal, Klangbogen Wien); von 2005 bis 2012 war er festes Ensemblemitglied des Theaters Vorpommern. In seiner japanischen Heimat wurde ihm 2015 die besondere Ehre zuteil, bei den bedeutenden „Umizukuri“- Feierlichkeiten des Kaiserhauses für den japanischen Kaiser zu singen; 2017 wurde er erneut dorthin eingeladen und stellte Vertonungen altjapanischer Lyrik vor. Yoshiko Hashimoto gewann 2005 den Preis für die beste Liedbegleitung beim Liedwettbewerb Köln. Sie gibt Kammermusikkonzerte in Asien und Europa und ist eine gefragte Klavierbegleiterin bei Meisterkursen u.a. von Edda Moser.


Programm: Arien, Duette und Lieder aus „Die Csárdásfürstin“, „Die Fledermaus“, „Das Land des Lächelns“, „Die lustige Witwe“, „The Wizard of Oz" u.a. sowie japanische Gesänge.

Termin:
Dienstag, 1. Januar 2019 17.00 Uhr

Ort:
Schloss Morsbroich (Spiegelsaal)
Gustav-Heinemann-Str. 80
51377 Leverkusen

Nur noch wenige Restkarten: 19,50 € (erm.: 11,50 €) Kartenbüro im Forum (Tel. 0214-406 4113), an allen bekannten Vorverkaufsstellen und über Internet: www.kulturstadtlev.de


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Kategorie: Kultur
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.700

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "KulturStadtLev"


Top 10 Artikel

der letzten 4 Wochen

Platz 1 / 643 Aufrufe

Leverkusen: Städtische Erzieherinnen und Erzieher erhalten ab Juli mehr Gehalt - Stadt beschließt einheitliche Höhergruppierung

lesen

Platz 2 / 580 Aufrufe

Unaufhaltsame BAYER GIANTS Leverkusen: Siegreich trotz Herausforderungen in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB 2023/24

lesen

Platz 3 / 580 Aufrufe

Mit dem Zug zum Karneval nach Köln: Zusätzliche Verbindungen und Spezialtickets

lesen

Platz 4 / 579 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 579 Aufrufe

Leverkusen: Vermisste 16-Jährige - Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Gütersloh

lesen

Platz 6 / 579 Aufrufe

Warnstreik im ÖPNV: wupsi am Donnerstag, den 15.02.2024 ganztägig bestreikt

lesen

Platz 7 / 579 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 8 / 579 Aufrufe

Änderungen der Abfuhrtermine in Leverkusen während der Rosenmontagswoche

lesen

Platz 9 / 579 Aufrufe

GIANTS und Currenta: Gemeinsam für den Standort Leverkusen

lesen

Platz 10 / 579 Aufrufe

Leverkusen: Nur noch eingeschränkte Verzehrempfehlung in der Opladener Neustadt

lesen