Stadtplan Leverkusen
30.10.2018 (Quelle: CDU Fraktion)

<< Demokratie retten   Stadtrundfahrt mit Blick vom Wasserturm >>

Rat beschließt Förderantrag für das Schloss Morsbroich



Einstimmig haben gestern die Ratspolitiker den interfraktionellen Antrag für von CDU, Bündnis 90/Die Grünen, Opladen plus und FDP beschlossen, Bundesfördermittel für die Neugestaltung des Schloss Morsbroich einzuwerben. Für Bernhard Marewski, Bürgermeister und kulturpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion, ein klares Votum der Stadt für die Neuentwicklung rund um das Schloss Morsbroich: „Es ist von immenser Bedeutung, dass die Umsetzung des Museumskonzepts, das durch den Museumsverein vorgelegt wurde, von allen gewollt ist. Erst, wenn Politik und Verwaltung geschlossen hinter dem Konzept stehen und mit vollem Engagement vorangehen, spürt die Bevölkerung, dass ihnen der Ort wirklich zurückgegeben und zentraler Bestandteil der Freizeitgestaltung in unserer Stadt wird.“
Nicht nur für die Bevölkerung sei ein geschlossenes und zielführendes Handeln von Politik und Verwaltung ein wichtiges Zeichen. Der Fördergeber könne für dieses größere Projekt in unserer Stadt nur dann gewonnen werden, wenn die Stadt mit einer Zunge spreche. „Umso zufriedener sind wir, dass der Rat sich auch von den Befürchtungen des Oberbürgermeisters, der Beschluss könne so nicht gefasst werden, nicht hat irritieren lassen“, so Marewski. Eine haushälterische Prüfung der benötigten Eigenmittel – gefördert werden im Idealfall 90% von 2 Mio. Euro – könne die Verwaltung als interne Hausaufgabe ja machen, sei aber Dank des großen Engagements des Museumsvereins entbehrlich: der Verein hat Zusagen von Spendern in dieser Höhe bereits vorliegen und dies als Finanzgarantie auch dem Oberbürgermeister so übermittelt und bestätigt.


2 PDFs, die sich auf diese Meldung beziehen:
25.10.2018: Bundesmittel für Morsbroich?
23.10.2018: Aufforderung Förderantrag Morsbroich
Ein Haus-Icon als Symbol zum Link zur Startseite     Ein Mail-Symbol zum Link zum Kontaktformular     Ein Listen-Symbol zum Link zur Nachrichtenübersicht
Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 30.10.2018 18:34 von leverkusen.