Stadtplan Leverkusen
15.09.2018 (Quelle: Currenta)
<< Aktionstag Wiederbelebung im Klinikum Leverkusen   Table-Talk des Freundeskreises Bracknell-Leverkusen >>

Gute Idee: eine Ausbildung im Chempark


Für insgesamt 766 junge Menschen startete im September ihre Ausbildung im Chempark, 420 davon im Chempark Leverkusen. Der Start ihrer beruflichen Karriere führt sie nach den ersten Tagen im eigenen Unternehmen schnell zu Currenta. Der Chempark-Manager und -Betreiber bildet Azubis an allen drei Chempark-Standorten nicht nur für sich selbst, sondern auch zum Beispiel für Bayer, Covestro und Lanxess aus. Wilhelm Heuken, Bildungsleiter bei Currenta, erklärt, wieso eine Ausbildung im Chempark eine gute Vorbereitung auf die berufliche Zukunft ist: „Wir sind einer der größten und wichtigsten Ausbilder in der Region und bilden an hochtechnisierten und spezialisierten Ausbildungszentren die jungen Menschen aus. Die erfolgreichen Absolventen sind der dringend benötigte Fachkräftenachwuchs für die Branche, für den sich häufig nicht nur die Unternehmen im Chempark interessieren. Ein weiterer Vorteil: Da wir auch für unsere Partnerunternehmen im Chempark ausbilden, profitieren durch die gemeinsame Zeit die Azubis und die Unternehmen gleichermaßen.“

Berufsvielfalt im Chempark: Über 2.100 Azubis in über 20 verschiedenen Berufen
Über zwanzig verschiedene Berufe können die jungen Nachwuchsfachkräfte an den drei Chempark-Standorten lernen. In diesem Jahr sind erstmals zwei neue Berufe darunter: Fachkraft für Abwassertechnik und Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft.

Im Chempark Leverkusen haben im September insgesamt 420 Azubis ihre Arbeit aufgenommen, überwiegend im naturwissenschaftlich-technischen Bereich. Stärkste Gruppe sind die Chemikanten.

Ausbildung ab 2019
Mit dem Beginn des Ausbildungsjahres hat auch der Online-Bewerbungsprozess für einen Ausbildungsplatz im Jahr 2019 begonnen. Gesucht werden vor allem Mädchen und Jungen, die sich zum Chemikanten, Chemielaboranten oder Wirtschaftsinformatiker ausbilden lassen möchten. Alle Informationen zu den offenen Ausbildungsstellen bei den Unternehmen im Chempark stehen unter www.ausbildung.chempark.de.

VCI-Tag 2018 – Ausbildung im Fokus
Wilhelm Heuken empfiehlt zudem den persönlichen Besuch im Ausbildungszentrum beim Tag der offenen Tür im Chempark am 22. September. Der Tag steht unter dem Motto „Chemie live erleben“ und nimmt besonders das Thema Ausbildung auf einer eigenen Ausstellungsfläche in den Fokus. Dort präsentieren die Chempark-Unternehmen ihre Ausbildungsstellen und Berufe. Heuken: „Den besten Eindruck von den vielen Ausbildungsmöglichkeiten kann man sich immer noch direkt vor Ort verschaffen. Wir laden alle Eltern und ihre Kindern ein, sich selber ein Bild zu machen und zum Beispiel an einer kostenlosen Tour zum Ausbildungszentrum teilzunehmen.“ Alle wichtigen Informationen zum VCI-Tag stehen unter www.chempark.de.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 15.09.2018 11:11 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter