Stadtplan Leverkusen
13.09.2018 (Quelle: Currenta)
<< Bayer 04 verlängert mit Vermarkter Lagardère Sports   Gezelinschule: BM Marewski schreibt dem OB >>

Der Nachbar lädt ins Wohnzimmer


Zu einem Blick hinter den Werkszaun laden die produzierenden Unternehmen am Standort Leverkusen und der Chempark-Manager und Betreiber Currenta ein. Bei Betriebsbesichtigungen, Werksrundfahrten sowie einem bunten Unterhaltungs­programm für Groß und Klein erfahren alle Interessierten am Samstag, 22. September 2018, zwischen zehn und 17 Uhr, woran die Unternehmen im Chempark arbeiten und forschen. Zu dem bundesweiten Aktionstag hat der Verband der Chemischen Industrie (VCI) aufgerufen. „Wir wollen ein guter Nachbar sein. Deshalb steht der Chempark im regelmäßigen Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern. Ansprechbar zu sein, die Haltung der Menschen vor Ort zu kennen und deren Infor­mationsbedürfnissen gerecht zu werden – das ist für uns enorm wichtig. Der Tag der Offenen Tür ist eine gute Gelegenheit, den Nachbarn die Arbeit der Unternehmen am Standort näher vorzustellen“, sagt Chempark-Leiter Lars Friedrich.

Rund um die Kaiser-Wilhelm-Allee wird es zwischen zehn und 17 Uhr ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Aktionen der Unternehmen Bayer, Covestro, LANXESS und Currenta sowie von zahlreichen weiteren teilnehmenden Chempark-Partnern geben. Das Motto des Tages: „Chemie live erleben“.

Die Angebote der Unternehmen
Spaß und Infos im Bälle-Bad: „Abtauchen und dabei erfahren, was Bayer ausmacht und was das Unternehmen für die Gesellschaft leistet, können die Besucher des Bayer-Domes. Infos und Ansprechpartner zu Ausbildung und Beruf gibt es außerdem.

Das Motto im Baykomm: „Check your skills“– get in and find it out! Welche Talente und Fähigkeiten hast Du? Welche Berufsfelder passen zu Dir? Diese und weitere Fragen werden beantwortet. Nicht nur das Baykomm und seine interaktive Ausstellung, sondern auch sich selbst und die eigenen „Skills“ können mit den Guides und Pädagogen auf spielerische Weise entdeckt werden.

Das Baylab bietet gleich an zwei Stellen mit Angeboten. Auf dem Veranstaltungsareal heißt es „Jungforscherinnen und Jungforscher aufgepasst: Grünem Blattfarbstoff und schwarzem Filzstift auf der Spur – am Experimentierstand wird Wissenschaft entdeckt. Es warten spannende Versuche zum Mitmachen für Jung und Alt.“ Im Baykomm heißt es auch: „Entdeck, was in dir steckt! – Der DNA-Workshop für alle Interessierten ab 12 Jahren. Wer ein Ticket am Ticketschalter bekomme hat, kann die eigene Erbsubstanz aus Mundschleimhaut-Zellen isolieren und in einem Anhänger mit nach Hause nehmen.

Zum Tag der offenen Tür bietet Bayer Kultur zudem ein eigenes Programm im Erholungshaus an.

Covestro stellt auf rund 150 qm Ausstellungsfläche im Covestro-Dome sechs spannende Themenbereiche aus der Covestro-Welt vor: Automobil & Transport, Elektronik, Bauen, Gesundheit & Kosmetik, Sport & Freizeit und Mode. Gleichzeitig öffnet das Leverkusener Unternehmen, das weltweit zu den führenden Anbietern hochwertiger Polymer-Werkstoffen gehört, so viele Betriebe, wie selten zuvor.

Was haben der Chempark, ein Werkfeuerwehrfahrzeug und die Turmbiologie in Bürrig gemeinsam? Ihre Verbindung findet sich bei Currenta. Am Tag der Offenen Tür lädt der Chempark-Manager und –Betreiber im Currenta-Dome ein, sechs spannende Bereiche des Unternehmens in Augmented Realtity (AR) zu entdecken. In den 3D-Animationen kann zum Beispiel der Chempark aus der Vogelperspektive gesehen, ein Werkfeuerwehrfahrzeug beim Einsatz beobachtet oder in das Innere der Turmbiologie in Bürrig geschaut werden. Darüber hinaus gibt es weitere spannende Fakten zu und Einblicke in die Arbeit von Currenta.

Am weltweit größten Produktionsstandort von LANXESS öffnet der Spezialchemie-Konzern viele Tore und gewährt seltene Einblicke hinter die Kulissen der Betriebe. Zudem präsentiert sich LANXESS mit einem Stand zum Thema Ausbildung und Karriere im Ausbildungs-Dome.

VCI-Tag 2018 – Ausbildung und Karriere im Fokus
Ausbildung und Karriere stehen beim VCI-Tag in diesem Jahr auf einer eigenen Ausstellungsfläche – dem Ausbildungs-Dome - ebenfalls im Fokus. Dort präsentieren die Chempark-Unternehmen ihre Ausbildungsstellen und Berufe. Lars Friedrich empfiehlt zudem den persönlichen Besuch im Ausbildungszentrum beim Tag der offenen Tür. Friedrich: „Den besten Eindruck von den vielen Ausbildungsmöglichkeiten kann man sich immer noch direkt vor Ort verschaffen. Wir laden alle Eltern und ihre Kinder ein, sich selber ein Bild zu machen und zum Beispiel an einer kostenlosen Tour zum Ausbildungszentrum teilzunehmen.“

Die Karten für Rundfahrten und Betriebsbesichtigungen sind am Veranstaltungstag kostenfrei erhältlich. Weitere Informationen zum Tag der offenen Tür, wie Anreise, Parkmöglichkeiten Programm, Betriebs­besichtigungen und den Aktionen, gibt es unter www.chempark.de.



3 Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
18.09.2018: Mit Weitsicht und Teamwork
17.09.2018: Wie Kreatives Schreiben Wissenschaft verständlich machen kann
15.09.2018: Gute Idee: eine Ausbildung im Chempark


PDFs, die sich auf diese Meldung beziehen:
00.09.2018: Tag der offenen Tür: Chemie live erleben

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 17.09.2019 00:11 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter