Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1308 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1208 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 1005 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 4 / 1005 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 5 / 958 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 946 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 7 / 938 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 8 / 842 Aufrufe

Wiesdorf: Unterführung der Carl-Rumpff-Straße am Chempark Leverkusen wird die Herbstferien über gesperrt

lesen

Platz 9 / 835 Aufrufe

SpardaLeuchtfeuer fördert Sportvereine aus Leverkusen und Umgebung mit 250.000 Euro

lesen

Platz 10 / 823 Aufrufe

Die S6 in Leverkusen wird voraussichtlich bis Ende März 2023 im Schienenersatzverkehr betrieben

lesen

Landtag beschließt Kita-Rettungsprogramm

Veröffentlicht: 17.11.2017 // Quelle: Rüdiger Scholz

Mit den Stimmen der NRW-Koalition aus CDU und FDP hat der nordrhein-westfälische Landtag das Kita-Rettungsprogramm beschlossen. Dazu erklärt der CDU-Landtagsabgeordnete Rüdiger Scholz:

„Mit dem Kita-Rettungsprogramm stellt das Land Nordrhein-Westfalen den Trägern der Einrichtungen insgesamt 500 Millionen Euro zur Verfügung. Alle Träger werden mit einem Einmalbetrag entlastet, der flexibel und einrichtungsübergreifend eingesetzt werden kann. Allein auf Leverkusen entfallen dabei 4.864.020 Euro. Das Geld wird noch in diesem Jahr ausgezahlt.

Mit dem Kita-Rettungsprogramm wird der finanziellen Not der Einrichtungen und der Unterfinanzierung der letzten Jahre entgegengewirkt. In weiteren Schritten wird die Landesregierung für eine dauerhaft auskömmliche Finanzierung sowie die Verbesserung der Qualität sorgen. Dazu wird das Kinderbildungsgesetz unter Einbeziehung der Beteiligten reformiert. Mit der Reform soll die frühkindliche Bildung gestärkt und weiterentwickelt werden. Dies wird unter anderem durch die Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Kindertagesbetreuung und Kindertagespflege geschehen.“

Dieser Artikel wurde als Nachricht einsortiert in: Politik
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.662
Weitere Artikel vom Autor Rüdiger Scholz