Vortrag Dr. Cord Eberspächer: „Beherrscht China die Welt?“


Archivmeldung aus dem Jahr 2017
Veröffentlicht: 29.09.2017 // Quelle: VHS

China spielt sowohl in der gegenwärtigen Weltwirtschaft als auch in der globalen Machtpolitik eine höchst bedeutsame Rolle. Damit kehrt das Reich der Mitte in vielerlei Hinsicht in eine Position zurück, die es über viele Jahrhunderte innegehabt hatte. Bereits in der Antike reichten chinesische Handelsnetze bis nach Europa und Afrika und Admiral Zheng He führte chinesische Flotten über den Indischen Ozean, bevor portugiesische und spanische "Entdecker" überhaupt dieses Gewässer erreichten. Heute baut China an einer "Neuen Seidenstraße" und tritt auf der Weltbühne immer selbstbewusster auf. Doch angesichts der Unsicherheiten, die sich aus dem Wandel der US-amerikanischen Politik ergeben, stellt sich umso dringender die Frage, welche Rolle China in Gegenwart und Zukunft spielen will und spielen kann. Cord Eberspächer, als Leiter des Düsseldorfer Konfuzius-Instituts ein ausgewiesener China-Experte, führt in die historischen Dimensionen der globalen Rolle Chinas ein und erörtert die jüngsten Entwicklungen des Landes.

Mi, 11.10.2017, 19:00 Uhr, Forum – Filmstudio,
Eintritt frei

Zur Vorbereitung empfehlt die VHS den Dokumentarfilm über einen Künstler und vehementen China-Kritiker: „Ai Weiwei – Never Sorry“, 06.10.2017, 19:00 Uhr, Kommunales Kino, Eintritt 5,-EUR

Beide Veranstaltungen finden in Kooperation mit dem Forum Wuxi Leverkusen statt.


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.052

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "VHS"

Weitere Meldungen