Andreas Rebers mit „AMEN“ in der Festhalle Opladen


Archivmeldung aus dem Jahr 2017
Veröffentlicht: 11.09.2017 // Quelle: KulturStadtLev

Andreas Rebers gehört zu den vielseitigsten Kabarettisten Deutschlands, ist darüber hinaus Musiker, schreibt Bücher, Theaterstücke und Kolumnen. Mit so rabenschwarzen wie zielsicheren Alltagsbetrachtungen und unvergleichlichen Chansons erobert er sein Publikum live und im Fernsehen. Er ist regelmäßiger Gast im „Satiregipfel” der ARD, in „Neues aus der Anstalt” im ZDF und den Kabarettformaten der Dritten Programme. Sein Programm „AMEN“ ist ein gewohntermaßen tabuloser kabarettistischer Kommentar zur aktuellen „ZeitenWende“-Stimmung: An den Peripherien westlicher Demokratien brennt die Welt und über das Wolkenkuckucksheim unseres Establishments ist mit aller Macht die Wirklichkeit herein gebrochen. Jetzt stellt sich natürlich die Lieblingsfrage der Deutschen: Wer ist schuld? Zwischen Alpenkamm und Küste war man immer irgendwie manisch schizophren. Gerierten sich die Deutschen in der Vergangenheit als sadistisches Tätervolk, haben sie nunmehr die Kehrtwende zum masochistischen Opfervolk voll-zogen. Denn gründlich waren wir immer.
Rebers ist ein streitbarer Geist, der sich mit heiligem Zorn gegen Dogmen, Doofheit und politische Manipulation zur Wehr setzt und die Dinge benennt, die eigentlich niemand hören will. Da wird es abseits moralischer Selbstzufriedenheit und Besserwisserei auch schon mal schmutzig. Aber dieser Mann sagt sich: „Bevor ich überhört werde, werde ich lieber falsch verstanden!“ Immerhin geht es um die Frage, ob Europa nun ein sicherer Hafen oder eben doch nur ein sinkendes Schiff ist?

„Reverened“ Rebers, charismatischer Stifter der Glaubensgemeinschaft der oberschlesischen Bitocken und einer der besten politischen Kabarettisten Deutschlands, mit seinem neuen Programm „AMEN“!

Termin:
Donnerstag, 5. Oktober 2017
19.30 Uhr

Ort:
Festhalle Opladen
Marktplatz
51379 Leverkusen

Karten
25,50 bis 15,00 Euro;
erm. 14,50 bis 9,25 Euro
Kartenbüro im Forum (Tel. 0214-406 4113), an allen bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet (www.kulturstadtlev.de)


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Kategorie: Kultur
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.161

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "KulturStadtLev"

Weitere Meldungen