Stadtplan Leverkusen
30.01.2017 (Quelle: Straßen.NRW)
<< Geschwindigkeitskontrollen in der nächsten Woche   Instandsetzungsarbeiten in der Felderstraße >>

Bürgerbüro informiert zum Autobahnausbau bei Leverkusen


Transparenz und Akzeptanz bei Großprojekten

Mit einem neuen Bürgerbüro intensiviert Straßen.NRW seine Kommunikation zum Autobahnausbau rund um Leverkusen (A-bei-LEV). Heute (30.1.) hat Verkehrsminister Michael Groschek zusammen mit Straßen.NRW-Direktorin Elfriede Sauerwein-Braksiek und Leverkusens Oberbürgermeister Uwe Richrath das Bürgerbüro in der Leverkusener Innenstadt offiziell eröffnet.

"Das neue Bürgerbüro hier in Leverkusen ist gelebte Öffentlichkeitsarbeit", betonte Verkehrsminister Michael Groschek. "Wir wollen die Menschen beim Autobahnausbau nicht aussperren, sondern sie mitnehmen. Wer Fragen rund um den Ausbau hat, der hat nun mit dem Bürgerbüro die perfekte Anlaufstelle."

Im Büro können sich die Bürger Präsentationen zu den unterschiedlichen Themen vom Zustand der "alten" Rheinbrücke über den Eingriff in die Dhünnaue bis hin zur Planung des neuen Autobahnkreuzes Leverkusen anschauen, aber auch die originalen Planungsunterlagen zu allen Abschnitten einsehen. An einem Info-Terminal bekommt man einen Einblick in die geplanten Bauwerke mit Hilfe von dreidimensionalen Grafiken, durch die man sich selbst navigieren kann. Broschüren und die Bürgerzeitung "Dialog" rund um A-bei-LEV sowie aus anderen Bereichen des Landesbetriebes Straßenbau NRW liegen zur Mitnahme bereit.
"Wir wollen Betroffene, Anlieger, Verkehrsteilnehmer und die Wirtschaft unbürokratisch und schnell informieren", erläuterte die Straßen.NRW-Direktorin Elfriede Sauerwein-Braksiek. "Je früher wir die Anwohner und Wirtschaft informieren, desto transparenter und nachvollziehbarer gestalten wir den Planungsprozess und schaffen zugleich mehr Akzeptanz für derartige Großprojekte."

Sauerwein-Braksiek betonte, dass in Leverkusen in den vergangenen drei Jahren schon sechs Bürgerzeitungen zu A-bei-LEV erschienen sein, mehrere Bürgerversammlungen stattgefunden hätten, mit Entscheidern der Stadt ein regelmäßiger Austausch unter anderem im so genannten Dialogforum geführt würde und alle Informationen rund um das Planungs- und Bauprojekt auf einer großen Internetplattform unter www.a-bei-lev.nrw.de zu finden seien (Der heutige Termine war allerdings nicht auf dieser "großen Internetplatzform" zu finden). Mit dem Infobüro kommt jetzt ein weiterer Baustein des Kommunikationspaketes hinzu.

Das Büro befindet sich im ersten Obergeschoss der Leverkusener "Luminaden" (Wiesdorfer Platz 34a, 51373 Leverkusen). Die Öffnungszeiten in dieser Woche sind bis Freitag jeweils von 14.30 Uhr bis 18.30 Uhr. Ab der kommenden Woche werden immer dienstags und donnerstags (nicht am 7.2. und am 23.2./Weiberfastnacht) zu den gleichen Zeiten Experten aus der Projektgruppe von Straßen.NRW Rede und Antwort stehen.
Vor dem Eingang begrüßten einige Demonstranten den Minister.
Der Ausbau der Autobahn zwischen Mülheim und Südring soll laut Straßen.NRW Ende Mai abgeschlossen sein.
Ein Termin für die Aufstellung der brauen Tourismus-Schilder ist laut Stadtverwaltung noch nicht festgelegt worden. Im Politiker-Informationsdienst z.d.A. Rat Nr. 10, Seite 262 vom 22.12.2016 war noch von einem Termin im Januar die Rede.
Straßen.NRW und Michael Groschek scheinen das Zerbröseln einer Autobahnbrücke weiterhin als Gott gegebenes plötzliches Ereignis anzusehen. Ein Spüren von Verantwortung für den momentanen Zustand waren weder beim Minister noch bei der Landesbehörde zu spüren.


13 Bilder, die sich auf Bürgerbüro informiert zum Autobahnausbau bei Leverkusen beziehen:
30.01.2017: Rüdiger Scholz und Thomas Raithel
30.01.2017: CDU
30.01.2017: Ernst Grigat und Michael Groschek
30.01.2017: Demo
30.01.2017: Demo
30.01.2017: Elfriede Sauerwein-Braksiek
30.01.2017: Werbemittel
30.01.2017: Rheintunnel-Fahrrad
30.01.2017: Auf Wiedersehen
30.01.2017: Wegweiser
30.01.2017: Ippolito, Groschek und Richrath
30.01.2017: Polizei mit Ministerauto
30.01.2017: Tunnelkultur, Plakat


Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
07.02.2017: Straßen.NRW-Infomesse im Forum

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 31.07.2017 11:18 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter