Stadtplan Leverkusen
11.10.2016 (Quelle: Internet Initiative)
<< Letzte Stadtrundfahrt 2016 in Leverkusen: Industriemuseum Sensenhammer – inklusive   Schlusspunkt für die Erschließung der „Bahnstadt-Ost“: Kreisverkehr am Gewerbegebiet Quettinger Str./Campusallee in Betrieb genommen >>

WGL investiert in Manfort


Erneut legten WGL-Geschäftsführer Wolfgang Mues und sein Aufsichtratsvorsitzender Oberbürgermeister Uwe Richrath ein Bekenntnis zu Manfort ab. Nach der Vorführung der Modernisierungen in Scharnhorststr. im Juli ging es heute in die Luisenstr. Hier wurden im lezten Jahr zwei Häuser (Nr. 20 und 22) mit drei Geschossen plus Staffelgeschoß neu errichtet. Zwei Häuser (Helenstr. 16/18 und 20/22) aus dem Jahre 1958 sollen abgerissen und um einige Meter versetzt nach heutigem Standard neu errichtet werden. Hierbei werden u.a. die Grundrisse (bisher z.B. 4 Zimmer auf insgesamt 42 m²), die Gebäudehöhe (statt drei Geschossen nun 3 plus ein Staffelgeschoß), die Wärmeisolierung angepaßt und die Balkone errichtet. Insgesamt werden 1.000 m² Wohnfläche abgerissen und 1.500 neu errichtet. Für die Neubauten sowie Sanierungen gibt die WGL insgesammt 8 Millionen € aus. Die Miete wird für die Landes-Steuermitteln subventionierten Wohnungen bei 5,75€ liegen, für die frei finanzierten ca. bei einem Euro mehr.
Oberbürgermeister Richrath wünscht sich eine WGL, die wächst, wobei die neuen Wohnungen sowohl durch höhere Häuser, Nachverdichtung als auch nicht definierte neue Bauflächen entstehen können.


4 Bilder, die sich auf WGL investiert in Manfort beziehen:
11.10.2016: Luisenstr. 20
11.10.2016: Helenenstr. 16/18
11.10.2016: Helenenstr. 20/22
11.10.2016: Luisenstr., Spielplatz

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 12.10.2016 20:51 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter