Museumsverein will Projektteam zum Erhalt des Schlosses bezahlen - Politik soll außen vor bleiben


Archivmeldung aus dem Jahr 2016
Veröffentlicht: 22.06.2016 // Quelle: Internet Initiative

Nach Beschluß des Stadtrates vom Februar aufgrund des KPMG-Gutachtens hat die Stadtverwaltung bis nächsten Montag Zeit, dem Stadtrat Vorschläge zur Minderung des jährlichen 10 Mio. €-Defizits für die städtische Kultur zu unterbreiten.
Nun hat der Museumsverein Oberbürgermeister Uwe Richrath das Angebot gemacht, auf Kosten des Vereins im ganzen Jahr 2017 zwei bis drei Fachleute ("Projektteam") zu verpflichten, die alle relevanten Verhältnisse des Schlosses und die Alternativen an Bewirtschaftungs- und Nutzungsmöglichkeiten ermitteln und hierzu "uneingeschränkte Auskunft" seitens der Stadtverwaltung erhalten. Dieses Projektteam soll an einen Ausschuß, bestehend aus dem Vorsitzenden des Vereins Gottfried Zaby, Markus Heinzelmann als Geschäftsführer des Vereins (nicht als Angestellter der Stadt), Baufachmann Gernot Paeschke, Vereinsanwalt Manfred Hüttemann und dem Geschäftsführer von Köln/Bonn e.V. Reimar Molitor, der die Stadt vertreten soll, ohne auf der Gehaltliste der Stadt zu stehen. Dieser Ausschuß soll ausschließlich dem Oberbürgermeister berichten. OB Richrath darf dann Politik und Verwaltung informieren. Direkte Kontakte zwischen Projektteam und Ausschuß einerseits und der Politik andererseits sind in den nächsten 18 Monaten nicht vorgesehen. Auch KulturStadtLev-Cheffin Biggi Hürtgen oder Kultur-Dezernent Marc Adomat haben nur Auskunftspflichten gegenüber dem Projektteam aber keine Informationsrechte geschweige denn Weisungsrechte.

Oberbürgermeister Richrath bittet nun den Rat (Vorlage 2016/1152), das Angebot anzunehmen und nicht nur im Bereich des Museums bis Ende 2017 auf irreversible Einschnitte zu verzichten sondern auch in den anderen Bereichen von KulturStadtLev bis Ende nächsten Jahres keine Sparvorschläge vom Oberbürgermeister zu erwarten.


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Kategorie: Politik,Kultur
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 3.152

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Internet Initiative"

Weitere Meldungen