Stadtplan Leverkusen
06.05.2016 (Quelle: Bayer)
<< Die Geschichte des Zeitungswesens an Rhein und Wupper   20. Fußballpfingstturnier der Jugendfußballabteilung des TuS 05 Quettingen >>

Für Menschen in Not: Bayer hilft Erdbebenopfern in Ecuador und Japan


Medikamenten- und Geldspende in Gesamtwert von rund 320.000 Euro

Bayer hilft den Menschen in Ecuador und Japan, die durch jeweils schwere Erdbeben in Not geraten sind, mit Spenden im Gesamtwert von rund 320.000 Euro. In Ecuador stellt das Unternehmen Medikamente im Wert von 250.000 Euro zur medizinischen Versorgung im Erdbebengebiet zur Verfügung. Die Spende wird vor Ort koordiniert über die Vereinigung "Association of the Innovative Pharmaceutical Industry", die eng mit dem Gesundheitsministerium zusammenarbeitet. In Japan unterstützt Bayer die Hilfsleistungen des Roten Kreuzes mit 73.000 Euro.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 06.05.2016 11:09 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter