Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1334 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1215 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 1024 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 4 / 1020 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 986 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 902 Aufrufe

Die S6 in Leverkusen wird voraussichtlich bis Ende März 2023 im Schienenersatzverkehr betrieben

lesen

Platz 7 / 857 Aufrufe

SpardaLeuchtfeuer fördert Sportvereine aus Leverkusen und Umgebung mit 250.000 Euro

lesen

Platz 8 / 850 Aufrufe

Wiesdorf: Unterführung der Carl-Rumpff-Straße am Chempark Leverkusen wird die Herbstferien über gesperrt

lesen

Platz 9 / 763 Aufrufe

Neue Interessen, Hobbys und Kontakte - Großes Interesse am Netzwerk „Aktiv vor und im Ruhestand“

lesen

Platz 10 / 751 Aufrufe

Der Leverkusener Denkmalkalender 2023 ist ab 10. September 2021 erhältlich

lesen

Chancenlos – Niederlage der DJK-Handballdamen gegen HV Erftstadt

Veröffentlicht: 01.02.2016 // Quelle: DJK Leverkusen

Stark dezimiert musste die erste Damenmannschaft der DJK Sportfreunde Leverkusen am gestrigen Sonntag gegen den flinken HV Erftstadt antreten. Mit nur 8 Feldspielerinnnen – davon unter anderem Ersatz aus der 2. Damenmannschaft – war von Anfang an klar, dass es gegen Erftstadt eine Herausforderung sein wird. Die Leverkusenerinnen setzen in der Anfangsphase nicht viel dagegen: direkt zu Spielbeginn zog der HVE mit temporeichem Spiel und starkem Abwehrverbund an der DJK vorbei (1:4). Auch bis zur Halbzeit konnte eine Vergrößerung des Abstands nicht verhindert werden und Leverkusen musste ein Halbzeitergebnis von 15:23 in Kauf nehmen.

In der zweiten Halbzeit kämpften die Leverkusenerinnen dann wie Löwinnen um ihr Junges. Tempogegenstöße kamen an, die Außen wurden freigespielt, die Pässe an den Kreis gelangen. Gleichzeitig war es in der Abwehr ein Kraftakt, der nicht immer gelingen mochte. So kam Erftstadt trotz Tempogegenstößen und Einzelaktionen am Schluss nicht über den Halbzeitabstand von 8 Toren hinaus (30:38), die DJK-Damen konnten die zweite Halbzeit also unentschieden gestalten. Trainer Jürgen Schülter resümiert: „Glückwunsch an Erftstadt für die starke Leistung und Respekt für meine Mannschaft, unter diesen Bedingungen – 6 Kranke, dazu nach 10 Minuten weiter dezimiert durch eine unberechtigte rote Karte – so ein Spiel hinzulegen. Einfach sensationell! Über die Schiedsrichter möchte ich nichts sagen, die haben nicht stattgefunden.“

Es spielten für die DJK: I. Herbst (Tor), Menyhert (9/2), Kirsch (7), Yildirim (6), Butzen (3/1), Coenen (3), Pfeiffer (2), Herda

Nächstes Spiel: Auswärts gegen die HSG Refrath/Hand am 14.02.2016 um 16 Uhr in der Gesamtschule Paffrath, Borngasse, 51469 Bergisch Gladbach

Dieser Artikel wurde als Nachricht einsortiert in: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.127
Weitere Artikel vom Autor DJK Leverkusen