Stadtplan Leverkusen
29.12.2015 (Quelle: Evangelischer Kirchenkreis)
<< Polizei sucht Zeugen nach zwei Raubdelikten   Fahrradfahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt >>

Neues Bildungsprogramm des Familien- und Erwachsenenbildungswerks im Kirchenkreis Leverkusen


Das Familien- und Erwachsenenbildungswerk im Kirchenkreis Leverkusen freut sich, im Auftrag der 13 Kirchengemeinden des Kirchenkreises (in den Städten Burscheid, Langenfeld, Leichlingen, Leverkusen und Monheim) auch im ersten Halbjahr 2016 ein attraktives und vielseitiges Bildungsprogramm für alle Generationen anbieten zu können. Das Jahr 2016 steht thematisch unter dem Schwerpunkt “die eine Welt“. In diesem Zusammenhang bewegt das FEBW die aktuelle Situation der vielen Flüchtlinge sehr. Ein Projekt soll an dieser Stelle besonders hervorgehoben werden:
Das FEBW engagiert sich aktiv für die Integration von Flüchtlingen in unserer Region und bietet u.a. seit Mai 2015 das Projekt „Miteinander Lernen“ an. Ein Team von Lehramtsstudierende unterrichtet in Gemeinderäumlichkeiten Flüchtlinge, um sie beim Spracherwerb zu unterstützen. Anfang 2016 werden weitere Projekte in Schlebusch, Wiesdorf und Leichlingen initiiert bzw. begleitet. Interessierte, die diese Arbeit als Ehrenamtler unterstützen zu wollen, können sich gerne an das FEBW wenden.
In diesem Zusammenhang bietet das FEBW ab Februar 2016 erneut verschiedene kostenfreie Bildungsveranstaltungen wie z.B. „Flucht und Trauma“, „Umgang mit Vielfalt“, „Wie kann ich mich gegen rechte Stammtischparolen wehren?“ und „Chancen und Risiken in der Flüchtlingsarbeit“ an, um das vorhandene große Engagement in der Flüchtlingsarbeit zu unterstützen.
Zudem beginnt ab April 2016 eine Schulungsreihe zum Thema „Erfahrungswissen für Initiativen (EFI)“. Ziel ist, für Menschen ab 55 Jahren mit dem Wunsch zu gesellschaftlichem Engagement neue Impulse für eine selbstbestimmte ehrenamtliche Tätigkeit zu vermitteln. Durch die achttägige EFI-Fortbildung sollen Interessierte dabei unterstützt werden, ihr berufliches oder persönliches Erfahrungswissen zu nutzen und hieraus ein ehrenamtliches Projekt zu kreieren sowie sich zu vernetzen. Also eine Möglichkeit, sich selbst zu verwirklichen und auch anderen zu helfen.
Weitere Informationen auf der Homepage: www.febw-leverkusen.de


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 29.12.2015 13:06 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter