Stadtplan Leverkusen
06.07.2015 (Quelle: Internet Initiative)
<< Vortrag zu „Parkinson - eine Krankheit mit vielen Gesichtern“   Wahlhelfer für die OB-Wahl gesucht >>

Neues Programm des Evangelischen Familien- und Erwachsenenbildungswerks erschienen


Ob jung oder alt, männlich oder weiblich, gläubig oder skeptisch: im neuen Programm des Bildungswerks des evangelischen Kirchenkreises Leverkusen ist für jede und jeden etwas dabei: Angefangen bei Yoga und Tai Chi über Sushi und Hausmannskost bis hin zu Glaubensfragen wie zum Beispiel "Gottessehnsucht und Kirchendistanz".

Einen besonderen Schwerpunkt legt das Bildungswerk auf Angebote für Ehrenamtliche, die sich in der Flüchtlingsarbeit engagieren wollen. Hier gibt es Seminare zur interkulturellen Sensibilisierung, zu Rechtsfragen oder zum Thema Flucht und Traumatisierung.
Das Bildungswerk organisiert außerdem Angebote für Flüchtlinge "Miteinander lernen" in der Kirchengemeinde Opladen, bei denen Lehramtsstudenten jungen Flüchtlingen die Sprache und das Leben in Deutschland näher bringen.

Die Angebot finden in dezentral in den Städten Burscheid, Langenfeld, Leichlingen, Leverkusen und Monheim statt.
Weitere Informationen: www.febw-leverkusen.de






Bilder, die sich auf Neues Programm des Evangelischen Familien- und Erwachsenenbildungswerks erschienen beziehen:
03.07.2015: Andreas Pollak


3 Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
31.07.2017: Das Programm für das zweite Halbjahr 2017 des Ev. Familien- und Erwachsenenbildungswerkes des Kirchenkreises Leverkusen (FEBW) ist veröffentlicht
29.12.2015: Neues Bildungsprogramm des Familien- und Erwachsenenbildungswerks im Kirchenkreis Leverkusen
28.12.2015: Jahresrückblick 2015 des Evangelischen Kirchenkreises Leverkusen

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 06.07.2015 23:25 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter