Stadtplan Leverkusen
12.09.2015 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Mülleimer-Prüfung abgeschlossen   20 Jahre Eine-Welt-Laden >>

Diamond League: Tobias Scherbarth beendet Saison mit Platz acht


Beim Diamond League-Finale in Brüssel (Belgien) wurde Stabhochspringer Tobias Scherbarth am Freitagabend (11. September) mit 5,40 Meter Achter und hat seine „Best. Season. Ever.“ beendet. Nun geht es in die wohlverdiente Saisonpause.
„Die beste Saison ever endete heute bei der Diamond League in Brüssel mit einem achten Platz und 5,40 Meter. Fertig, glücklich und gesund“, so lautet das zufriedene Saison-Fazit von Tobias Scherbarth. Nach jahrelangen Verletzungsproblemen krönte der 30-Jährige seine Karriere in diesem Jahr mit Rang sieben bei den Weltmeisterschaften in Peking (China). Schon in der Hallensaison lief es wie am Schnürchen. Pünktlich zu den Deutschen Meisterschaften unter dem Hallendach erreichte er seine Höchstform und holte in Karlsruhe die Vizemeisterschaft. In der Freiluftsaison sicherte sich der Athlet von Leszek Klima ebenfalls die Silbermedaille. Mit dem Ziel, unter die besten acht der Welt zu springen, reiste der gebürtige Leipziger zur WM nach Peking. Mit 5,65 Meter und Platz sieben setzte er sein Vorhaben erfolgreich in die Tat um.
Nachdem Tobias Scherbarth am Mittwoch in Aachen noch über 5,65 Meter flog, trug er sich beim letzten Wettkampf der Saison 2015 mit 5,40 Meter in die Ergebnisliste ein. Bevor es in die Vorbereitung für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro (Brasilien) geht, stehen erst einmal ein paar Wochen Urlaub, Pause und Regeneration auf dem Plan!
Bayer Leichtathletik


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 14.03.2017 12:44 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter