Stadtplan Leverkusen
14.06.2015 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Polizei Köln am Mittwoch nur eingeschränkt über Amtsnummer erreichbar   Nordrhein-Nachwuchs-Cup: Zwei Mannschaftssiege für den TSV >>

U23-DM: TSV-Athleten gewinnen fünf Medaillen


Die Heimreise von den Deutschen U23-Meisterschaften in Wetzlar treten die TSV-Athleten mit insgesamt fünf Medaillen an. Erfolgreichster Bayer-04-Athlet war Sprinter Nico Menzel, der mit einmal Silber und einmal Bronze dekoriert wurde.
Bis zu drei Jahre älter war die Konkurrenz bei den Deutschen U23-Meisterschaften. Davon ließ sich Nico Menzel – der noch der U20-Alterklasse angehört – nicht beeindrucken. Nach einem souveränen Vorlaufsieg über 200 Meter (21,69 Sekunden) drehte er im Endlauf noch einmal so richtig auf. In 21,41 Sekunden sprintete der Athlet von Ingrid Thyssen auf den Bronzerang und verbesserte seinen Hausrekord um 12 Hundertstel. Für die U20-Europameisterschaften im schwedischen Eskilstuna (16. bis 19. Juli) werden 21,30 Sekunden gefordert. Bei der Junioren-Gala in Mannheim am 27./ 28. Juni hat Nico Menzel erneut die Gelegenheit, die Norm zu unterbieten. In der Deutschen U20-Bestenliste bedeuten seine 21,41 Sekunden derzeit Platz zwei. Gemeinsam mit Jean-Paul Lawson Hellu, Daniel Hoffmann und Lukas Blechschmidt sprintete Nico Menzel zu seinem zweiten Edelmetall. In 41,15 Sekunden wurde das 4x100-Meter-Quartett Vizemeister. Nur dem TV Wattenscheid 01 mussten sich die Leverkusener knapp geschlagen geben.
In einem Wimpernschlagfinale sicherte sich 800-Meter-Läuferin Laura Vierbaum ebenfalls die Vizemeisterschaft. Nur zwei Zehntel trennten die drei Medaillengewinnerinnen. In 2:09,91 Minuten lief Laura Vierbaum auf den Silberrang. Mit ihrer Leistung konnte die Athletin von Paul Heinz Wellmann zudem die Qualifikationszeit für die Deutschen Meisterschaften in Nürnberg (2:10,00 Minuten) unterbieten.
Speerwerferin Dana Bergrath sorgte für eine weitere Medaille für den TSV Bayer 04. Für ihre 51,07 Meter wurde der Schützling von Matthias Rau mit der Bronzemedaille belohnt. Ihre Bestleistung aus dem Vorjahr (51,22 Meter) dürfte nicht mehr lange Bestand haben.
Eine weitere Bronzemedaille ging auf das Konto von U20-Stabhochspringer Tim Jaeger. Mit 5,10 Meter gelang ihm neben der erneuten U20-EM-Normerfüllung auch der Sprung auf das Podest der deutlich älteren Konkurrenz. Seine Klubkollegen Robin Pieper und Jonas Efferoth (beide 4,90 Meter) landeten auf den Plätzen sechs und sieben.
Pech hatte Hochspringerin Melina Brenner. Trotz neuer Saisonbestleistung (1,78 Meter) musste sich die Athletin von Hans-Jörg Thomaskamp - höhengleich mit der Drittplatzierten - mit dem ungeliebten vierten Platz anfreunden.
Mit der am Samstag gewonnen Silbermedaille von Stabhochspringerin Lilli Schnitzerling freuten sich die TSV-Athleten insgesamt über zwei Vizemeisterschaften und drei Bronzemedaillen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 14.06.2015 20:08 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter